Technische Ausbildungsberufe

Das sind unsere Stärken

Gewaltig ist der technische Aufwand, der betrieben werden muss, damit die Unternehmen an den CHEMPARK-Standorten ihre Qualitätsprodukte entwickeln und anbieten können. Die notwendige Versorgung mit Strom, Wasser und Chemikalien funktioniert nur, wenn zuverlässige Frauen und Männer für Installation, Wartung und Optimierung der Anlagen sorgen. Das muss man können. Das kannst du bei uns lernen.

Klicke einfach bei deinem Wunsch-Ausbildungsberuf auf den Balken, und es öffnen sich weitere interessante Informationen zu deinem Ausbildungsgang.

1. Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik
  • Schulabschluss: Hauptschulabschluss (Klasse 10a)
  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

  • Arbeitsumfeld: technische Anlagen, Schalträume, Werkstatt, im Freien
  • Einsatzbereiche: z. B. Elektrizitätsversorgung, Technikbereiche in unseren Verbrennungsanlagen, Kraftwerke, Klär- oder Wasseraufbereitungsanlage
  • Arbeitszeiten: üblicherweise Tagschicht
  • Ausbildungsstandorte: Dormagen, Leverkusen, Krefeld-Uerdingen

Das regel ich schon
Wenn im CHEMPARK eine Maschine benötigt wird, die automatisch etwas in Bewegung setzen oder regulieren soll, bist du als Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik zur Stelle. Am PC planst du Bewegungsabläufe und tüftelst an Schaltplänen. Mit Schraubenzieher ausgerüstet, installierst du einzelne Bauteile wie Sensoren und Pumpen, die du schließlich zu einem komplexen System verbindest. Einmal in Betrieb genommen, regeln sich diese Anlagen zwar fast von allein, müssen von dir aber überwacht und regelmäßig gewartet werden. Indem du Störungen analysierst und behebst sowie Regelkreise optimierst, trägst du zu Arbeitssicherheit und Umweltschutz im CHEMPARK bei.

Was dir Spaß machen sollte:
In der Schule sitzt du bei Mathe und Physik in der ersten Reihe. Du träumst davon, zu Hause mit deinem Smartphone jedes Elektrogerät steuern zu können. Technik fasziniert dich und reist du nach München, gehst du zuerst ins Deutsche Museum.

Inhalte Ausbildung im Überblick:

  • Verbinden von Komponenten zu Automatisierungssystemen
  • Montieren, Installieren und Inbetriebnehmen von Automatisierungssystemen in Produktionsanlagen
  • Betreiben, Überwachen und Warten
  • Analysieren von Störungen, Optimieren von Regelkreisen, Einsetzen von Testsoftware und Diagnosesystemen
  • Qualitätssicherheit, Arbeitssicherheit und Umweltschutz
2. Elektroniker/-in für Betriebstechnik
  • Schulabschluss: Hauptschulabschluss (Klasse 10a)
  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

  • Arbeitsumfeld: technische Anlagen, Schalträume, Werkstatt, im Freien
  • Einsatzbereiche: z. B. Elektrizitätsversorgung, Technikbereiche in unseren Verbrennungsanlagen, Kraftwerke, Klär- oder Wasseraufbereitungsanlage
  • Arbeitszeiten: üblicherweise Tagschicht
  • Ausbildungsstandort: Leverkusen

Ich mag spannungsgeladene Aufgaben
Die Unternehmen im CHEMPARK müssen rund um die Uhr mit Strom versorgt werden, z. B. für die Steuerung von Produktionsanlagen, für Elektromotoren, Kommunikationssysteme oder die Beleuchtung. Als Elektroniker/-in für Betriebstechnik verlegst du Leitungen, bringst Schalter an, installierst Bauteile, erweiterst und modernisierst elektrische Anlagen. Auch die Sicherheit gehört zu deinen Aufgaben: Die Anlagen müssen überwacht, gewartet und bei Störungen schnellstmöglich repariert werden.

Was dir Spaß machen sollte:
Wenn Freunde umziehen, bist du derjenige, der alle Leuchten anbringt. Sind PC oder Radio defekt, schraubst und tüftelst du so lange, bis alles wieder läuft. Vor Starkstrom hast du Respekt, aber keine Angst.

Inhalte Ausbildung im Überblick:

  • Systeme und Anlagen der Energieversorgungstechnik, der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, der IT- und Kommunikationstechnik, der Antriebstechnik und der Beleuchtungstechnik mit Energie versorgen
  • Anlagenänderungen und –erweiterungen entwerfen
  • Anlagen programmieren und Systeme konfigurieren
  • Anlagen überwachen und warten
  • Qualitätssicherung, Arbeitssicherheit und Umweltschutz
3. Industriemechaniker/-in
  • Schulabschluss: Hauptschulabschluss (Klasse 10a)
  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

  • Arbeitsumfeld: Werkstatt, im Freien, in technischen Anlagen
  • Einsatzbereiche: z. b. Rohrnetze, Technikbereiche für ui. a. Verbrennungsanlagen, Kraftwerke, Klär- oder Wasseraufbereitungsanlage
  • Arbeitszeiten: üblicherweise Tagschicht
  • Ausbildungsstandort: Leverkusen, Dormagen, Krefeld-Uerdingen

Unsere Maschinen haben wir im Griff
Die Produktionsbetriebe im CHEMPARK sind darauf angewiesen, dass ihre Maschinen und Fertigungsanlagen immer einsatzbereit sind. Als Industriemechaniker/-in kümmerst du dich um ihre Wartung und Instandhaltung. Droht wegen einer defekten Anlage der Produktionsstillstand, bist du für die Reparatur der Störung zuständig und sorgst für einen reibungslosen Betriebsablauf. Außerdem erweiterst du Anlagen und montierst neue Maschinen. Dafür stellst du durch Bohren, Schleifen, Drehen und Fräsen Maschinenbauteile her, die du zusammenschraubst oder verschweißt.

Was dir Spaß machen sollte:
Im Baumarkt glänzen deine Augen, wenn du die vielen Werkzeuge siehst. Du untersuchst gerne Maschinen auf Herz und Nieren, willst sie auseinander-, aber auch wieder zusammenbauen. Du packst gerne an und arbeitest konzentriert, bis alles rund läuft.

Inhalte Ausbildung im Überblick:

  • Vorbereiten von Arbeitsablaufplanungen und -kontrollen
  • Manuelles und maschinelles Bearbeiten von Werkstoffen
  • Montieren, Installieren und Instandhalten von technischen Anlagen
  • Aufbauen von pneumatischen und hydraulischen Steuerungen
4. Werkfeuerwehrleute
  • Schulabschluss: Hauptschulabschluss (Klasse 10a)
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Mindestalter: 16,5 Jahre bei Ausbildungsbeginn

  • Arbeitsumfeld: technische Anlagen, Werkstatt, im Freien
  • Einsatzbereiche: im gesamten CHEMPARK
  • Arbeitszeiten: 24-Stunden-Dienste, auch an Samstagen, Sonn- und Feiertagen
  • Ausbildungsstandort: Leverkusen

Wir behalten einen kühlen Kopf
Als Werkfeuerwehrmann/-frau sorgst du für die Sicherheit der Menschen und Anlagen im CHEMPARK. Du bekämpfst Brände, rettest Menschen in Gefahrensituationen und beseitigst umweltschädliche Stoffe. Dabei musst du schnell handeln, trotz all der Hektik aber immer Ruhe bewahren. Auch in der einsatzfreien Zeit hast du einen verantwortungsvollen Job: Um Brände, Explosionen und Unfälle zu verhindern, überprüfst du regelmäßig Brandschutzeinrichtungen und Gefahrenmeldeanlagen. Außerdem pflegst und wartest du die Feuerwehrausrüstung und Löschfahrzeuge, damit sie im Ernstfall einsatzbereit sind. Körperliche Fitness und psychische Belastbarkeit sind Voraussetzungen. Das wird durch Eingangstests geprüft.

Was dir Spaß machen sollte:

Was dir Spaß machen sollte: Für deine Kumpel bist du immer da, wenn einer Hilfe braucht. Ob Fitnesstraining, Joggen oder Fußball – ohne Sport fehlt dir was.

Inhalte Ausbildung im Überblick:

  • Brandbekämpfungs- und Rettungstechniken
  • Handwerkliche Tätigkeiten: Metall- und Elektrotechnik, Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Holzarbeiten
  • Anlagensicherheit, Umgang mit Gefahrstoffen
  • Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz
  • Fü̈hrerscheinausbildung
  • Ausbildung zum/zur Rettungssanitäter/-in

Übrigens: auch unsere Tochterfirma TECTRION bietet interessante Ausbildungsplätze. Willst du z. B. Mechatroniker oder Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik werden, informiere dich bitte unter www.tectrion.de.

x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.