Eintauchen in die CURRENTA-Arbeitswelt

Neue immersive Videos für Schülerinnen und Schüler

CURRENTA hat sogenannte "immersive Videos" – Filme "zum Eintauchen" – über verschiedene Berufsbilder in der chemischen Industrie drehen lassen. Damit bietet das Unternehmen jungen Frauen und Männern ab sofort die Möglichkeit, unterschiedliche Berufe bei CURRENTA aus der Ich-Perspektive zu erleben. In den 360-Grad-Videos nehmen echte Auszubildende den Zuschauer an die Hand und führen ihn hinter den Werkszaun. Besonders eindrucksvoll wirken die Filme, wenn sie durch eine Virtual-Reality-Brille angeschaut werden, denn durch die Haltung und Neigung des Kopfes ändert sich die jeweilige Perspektive des Betrachters. Auf die Art können Interessierte in verschiedene Berufswelten eintauchen und realitätsnah erleben, wie es an den jeweiligen Arbeitsplätzen aussieht und welche Tätigkeiten dabei ausgeübt werden.

Berufe "hautnah" erleben

Zurzeit gibt es die jeweils drei bis vier Minuten langen Filme "Chemikant" und "Kraftwerker". So begleitet man zum Beispiel Vanessa, die im CHEMPARK zur Chemikantin ausgebildet wurde. Sie nimmt den Betrachter mit zu ihrem Arbeitsplatz in der Messwarte der Verbrennungsanlage. Auch Maverick, der als angehender Kraftwerker die Turbinen des Kraftwerks überprüft, zeigt in seinem Video seinen Lieblingsort, den Kaminsims des Kraftwerks in schwindelerregender Höhe.

Ideale Berufsorientierung

Jörg Michael, Leiter der CURRENTA-Personalgewinnung, erklärt Schülern auf einer Ausbildungsplatzmesse den Umgang mit der Virtual-Reality-Brille.

Die beiden haben sich vor ihrer Ausbildung gut informiert und wussten, was auf sie zukommt. Weil das nicht immer der Fall ist, hat sich CURRENTA zum Ziel gesetzt, Schülerinnen und Schülern anschaulichere Informationen in Form der 360-Grad-Filme zu bieten. Insbesondere auf Ausbildungsplatzbörsen und -messen sollen sie sich künftig mit Hilfe der Virtual-Reality-Brille in die von ihnen gewählte Berufswelt hineinversetzen und einen ersten realistischen Eindruck von der späteren Arbeitsumgebung bekommen. Denn das ist eine wichtige Voraussetzung dafür, den richtigen Beruf zu wählen.

Die perfekten visuellen Einblicke in die einzelnen Berufswelten kann man aber nicht nur über die Virtual-Reality-Brille gewinnen. Auch im Internet oder dem Facebook- bzw. YouTube-Kanal von CURRENTA kann man sich die Filme ansehen.

Ein dritter Film zum Beruf des Werkfeuerwehrmanns wird ab dem 13. Dezember angeboten. Weitere Videos zu anderen spannenden Berufsbildern folgen dann im kommenden Jahr.

x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.