Physikalische Verfahren

Physikalische Verfahren

Unsere Leistungen

Anhand von physikalischen Kennzahlen lassen sich organische und anorganische Stoffe eindeutig charakterisieren. Mit unserem breiten Portfolio an, Verfahren leisten wir einen Beitrag zur Qualitätssicherung Ihrer Produktionsprozesse. Hierzu gehören u. a. Farbzahlmessungen, Dichtemessungen von Flüssigkeiten und Feststoffen, Schmelzpunktbestimmungen, dynamische und kinematische Viskositätsbestimmungen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mithilfe der Thermoanalyse Informationen zum Schmelz- und Kristallisationsverhalten, zur Glastemperatur sowie zur Reinheit Ihrer Produkte zu erhalten.

Unsere Stärken

Bei Bedarf stehen wir rund um die Uhr für Sie zur Verfügung und führen alle erforderlichen Analysen und Bewertungen zeitnah durch.
Durch unseren Methodenverbund erhalten Sie Qualitätsprüfungen aus einer Hand, von der Einkaufsware über Zwischenprodukte bis zum Verkaufsprodukt.
Wir erfüllen die etablierten Qualitätsstandards nach DIN EN ISO 17025. Untersuchungen und Verfahren nach den GLP- und GMP-Richtlinien sind bei uns fest etabliert.

Leistungsdetails

  • Farbzahlmessungen (Hazen, Jod, Gardner)
  • Dichtemessungen von Flüssigkeiten (Schwingrohrmethode) und Feststoffen (Pyknometer)
  • Schmelzpunktbestimmungen
  • Dynamische (Kugelfall, Rotation, Brookfield) und kinematische (Ubbelohde) Viskositätsmessungen
  • Reinheits- und Schmelzpunktbestimmungen, Glastemperaturen bzw. Kristallisationsverhalten mittels Thermoanalyse (Temperatur-Differenzmessung DTA, Dynamische Differenz-Kalorimetrie DSC, Thermo-Gravimetrie TG)
  • Bestimmung der Teilchengrößenverteilung von Dispersionen (Submikrobereich, Fraktionierung nach Größe und Dichte), Grobteilchenzählungen (Stippenmessung) und mittlere Partikeldurchmesser mittels analytischer Ultrazentrifugation


Weitere Informationen finden Sie unter http://www.analytik.currenta.de/physikalische-verfahren.html


x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.