Meine Position ist spitze!

Von der Schulbank in eine Führungsposition

Jürgen Gemke, Leiter der Unternehmenskommunikation von CURRENTA, erläutert sein Aufgabengebiet.

Zum zweiten Mal hat die ChemCologne, die Brancheninitiative der chemischen Industrie im Rheinland, gemeinsam mit Chemieunternehmen aus dem Rheinland die Aktion "Meine Position ist spitze!" gestartet. Auch CURRENTA ist dieses Jahr wieder mit dabei: Für naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II bietet der CHEMPARK-Manager und Betreiber an jedem CHEMPARK-Standort eine Spitzenpostion an.

Neben CURRENTA beteiligen sich von Mitte Juli bis Ende August die fünf Mitgliedsunternehmen Alfred Talke, Infraserv Knapsack, LANXESS, Evonik und Shell an der Aktion. CURRENTA bietet neben der Stelle des Kommunikationsleiters in Leverkusen noch den Job des Leiters der Dormagener Werkfeuerwehr und die Stelle des Kläranlagenleiters in Krefeld-Uerdingen an. Bis Ende Juni konnten sich Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II auf die verschiedenen Positionen bewerben.

Für alle Gewinner der Aktion und die eigentlichen Führungskräfte gab es am Mittwoch, 28. Juni 2016, einen gemeinsamen Kennenlerntermin bei LANXESS in Köln. Hier wurden die individuellen Tagesabläufe für die Schüler vorgestellt und erste Fragen beantwortet.

Folgende Kandidatinnen und Kandidaten wurden ausgewählt:

  • Johannes Hahmann aus Solingen, Leiter Forschung & Entwicklung bei Evonik am 15. Juli 2016
  • Marc Münker aus Meerbusch, Leiter Werkfeuerwehr bei CURRENTA am 19. Juli 2016
  • Anne-Kristin Ohligs aus Kempen, Leiterin Kläranlage bei CURRENTA am 26. Juli 2016
  • Christine Kayser aus Köln, Leiterin für Arbeitsschutz, Sicherheits- und Qualitätsmanagement bei Alfred Talke am 3. August 2016
  • Elisabeth Hahn aus Leverkusen, Leiterin Unternehmenskommunikation bei CURRENTA am 3. August 2016
  • Tobias Happ aus Niederkassel-Rheidt, Hafenmeister bei Shell am 16. August 2016
  • Franziska Gießler aus Köln, Produktionsleiterin bei Lanxess am 16. August 2016
  • Marques Rübenstrunk aus Wermelskirchen, Ausbildungsleiter bei InfraServ Knapsack am 19. August 2016
CHEMPARK Dormagen: Schüler leitet Werkfeuerwehr
Der Meerbuscher Schüler Marc Münker zusammen mit Christoph Wachholz. Einen echten Feuerwehrhelm als Teil der persönlichen Schutzausrüstung erhielt Münker direkt vor Ort.

Als erstes nahm der 17-jährige Schüler Marc Münker am 19. Juli dem Leiter der CURRENTA Werkfeuerwehr, Christoph Wachholz, den Büroschlüssel ab. Der Feuerwehrmann konnte den Chefsessel räumen, denn der junge Mann des Meerbuscher Mataré Gymnasiums übernahm für einen Tag seinen Job.

Wachholz freute sich über diesen ungewöhnlichen Wechsel und seinen "Rausschmiss" auf Zeit sogar ein wenig: "Nachwuchsförderung wird im CHEMPARK groß geschrieben. Und wie sollte man einem Schüler seine Arbeit besser näher bringen, als sie an ihn abzugeben."

Hier finden Sie den Bericht und Youtube-Film über Marc Münkers Tag bei der CURRENTA Werkfeuerwehr.

CHEMPARK Krefeld-Uerdingen: Schülerin leitet CURRENTA Kläranlage
Die Kempener Schülerin Anne-Kristin Ohligs zusammen mit Theodor Gerhard Bonkhofer und einer tagesaktuelle Probe des Kläranlagenauslaufs.

Die 16-jährige Schülerin Anne-Kristin Ohligs aus Kempen nahm am 26. Juli dem Leiter der CURRENTA Kläranlage, Theodor Gerhard Bonkhofer, den Büroschlüssel ab. Der Betriebsleiter konnte den Chefsessel räumen, denn die junge Dame des Luise von Duisberg Gymnasiums übernahm für einen Tag seinen Job.

Auch Bonkhofer freute sich über diesen ungewöhnlichen Wechsel und seinen "Rausschmiss" auf Zeit sogar ein wenig: "Nachwuchsförderung wird im CHEMPARK groß geschrieben. Und wie sollte man einer Schülerin seine Arbeit besser näher bringen, als diese an sie abzugeben."

Hier finden Sie den Bericht und Youtube-Film über Anne-Kristin Ohligs' Tag in der CURRENTA Kläranlage.

CHEMPARK Leverkusen: Schülerin leitet CURRENTA Unternehmenskommunikation
Die Leverkusener Schülerin Elisabeth Hahn von der Marienschule aus Opladen zusammen mit Jürgen Gemke und ihrem Laptop, den sie an ihrem Einsatztag brauchen wird.

Als erstes nahm die 17-jährige Schülerin Elisabeth Hahn am 3. August dem Leiter der CURRENTA Unternehmenskommunikation, Jürgen Gemke, den Büroschlüssel ab. Er konnte den Chefsessel räumen, denn die junge Dame der Opladener Marienschule übernahm für einen Tag seinen Job.

Gemke freute sich über diesen ungewöhnlichen Wechsel und "Rausschmiss" auf Zeit: "Ich finde es gut, wenn sich junge Leute ein Bild über Berufe in der Industrie verschaffen. Deshalb mache ich das gerne. Vielleicht gefällt die Arbeit Frau Hahn ja so sehr, dass sie sich nach ihrem Studium auch bei uns bewerben wird."

Hier finden Sie den Bericht und Youtube-Film über Elisabeth Hahns Tag bei der CURRENTA-Unternehmenskommunikation.

Videobeiträge

x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.