Freitag - 14. Juli 2017
Chempark Dormagen

Mit Ranzen gerüstet

FreiwilligenAgentur und Chempark organisieren Erstausstattung für ABC-Schützen
Mit Ranzen gerüstet: die angehenden Erstklässler mit Dagmar Drossart, Bärbel Jansen, Rosemarie Albrecht, Maria Soledad Obregon, Uschi Magoley (v.l.n.r., alle FreiwilligenAgentur) und Jobst Wierich.
Mit Ranzen gerüstet: die angehenden Erstklässler mit Dagmar Drossart, Bärbel Jansen, Rosemarie Albrecht, Maria Soledad Obregon, Uschi Magoley (v.l.n.r., alle FreiwilligenAgentur) und Jobst Wierich.

Dormagen, 14. Juni 2017 – Das neue Schuljahr steht vor der Tür – für die angehenden Erstklässler beginnt ein spannender neuer Lebensabschnitt. Und dafür braucht es die richtige Ausrüstung: Schulranzen, Turnbeutel, Federmäppchen, Hefte und Stifte. „Da kommen schnell 150 Euro und mehr zusammen“, weiß Dagmar Drossart, Leiterin der FreiwilligenAgentur der Dormagener Diakonie. Eine teure Erstausstattung, die sich nicht alle Eltern leisten können. „Jedes Kind muss bei der Einschulung die gleiche Chance auf einen erfolgreichen Start haben. Mit den Schulranzen-Spenden können wir dazu einen Beitrag leisten – dieses Jahr mit der Unterstützung des Chempark“, freut sich Drossart.

„Der wertvollste Rohstoff, den wir in Deutschland haben, ist in den Köpfen unserer Kinder. Deshalb helfen wir gerne mit, dass Schulanfänger mit der richtigen Ausrüstung vernünftig lernen und sich entfalten können“, erklärt Jobst Wierich, Leiter Politik- und Bürgerdialog des Chempark Dormagen. Im Nachbarschaftsbüro Chempunkt wurden am Donnerstag, 13. Juli 2017, die ersten der über 50 vollausgestatteten Ranzen an zukünftige ABC-Schützen übergeben. Die Kinder hatten die freie Auswahl – für jeden Geschmack war etwas dabei. Dazu gab es Muffins, Kaltgetränke und Kaffee für die Eltern sowie die besten Wünsche für einen gelungenen Schulstart vom ganzen Chempunkt-Team.

Große Auswahl für jeden Geschmack: Rosemarie Albrecht und Jobst Wierich verteilen die Schulranzen an die angehenden Erstklässler.

Das Schulranzen-Projekt der FreiwilligenAgentur läuft bereits im zehnten Jahr und sorgt dafür, dass jedes Dormagener Kind gut gerüstet in die Schule startet. Gespendete Tornister werden von ehrenamtlichen Helfern aufbereitet und mit der notwendigen „Innenausstattung“ versehen. Für diese Innenausstattung sorgt in diesem Jahr der Chempark – also für Stifte, Hefte, Malblock, Sammelmappe und Co.

„Wir haben eigentlich immer Bedarf – nicht nur zu Schuljahresbeginn, sondern auch unterjährig, zum Beispiel wenn Flüchtlinge mit schulpflichtigen Kindern in Dormagen ankommen“, ermuntert Projektleiterin Drossart zu weiteren Sachspenden. Spendenwillige können sich unter Tel. 02133-539220 oder per E-Mail an FreiwilligenAgentur-Dormagen@t-online.de melden.

Für Social-Media-Nutzer:
Folgen Sie uns auf Facebook unter www.facebook.com/chempark oder auf Twitter unter www.twitter.com/chempark

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Currenta ("Gesellschaft"), der Unternehmensleitung von Bayer oder seiner Servicegesellschaften beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Currenta oder Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben haben. Diese Berichte stehen auf den Webseiten www.currenta.de beziehungsweise www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.