Freitag - 15. September 2017
Chempark Dormagen

Ausbildung im Chempark: Eine sichere Zukunft in der Chemie

Currenta lädt zum Tag der Ausbildung am 23. September
Chemieneugierige Schülerinnen an einem naturwissenschaftlichen Versuchsaufbau im Ausbildungszentrum des Chempark Dormagen – getreu dem Motto „Deine Zukunft – schau rein und mach mit“.
Chemieneugierige Schülerinnen an einem naturwissenschaftlichen Versuchsaufbau im Ausbildungszentrum des Chempark Dormagen – getreu dem Motto „Deine Zukunft – schau rein und mach mit“.

Dormagen, 15. September 2017 – Welche Zukunftsaussichten hat eine Ausbildung im Chempark? Welche Aufgaben hat eine Chemikantin? Was muss ein Industriemechaniker können? Viele wichtige Fragen rund um die berufliche Zukunft junger Menschen werden beim Tag der Ausbildung im Currenta-Ausbildungszentrum beatwortet. Unter dem Motto „Deine Zukunft – schau rein und mach mit“ können sich Schüler, Eltern und Lehrer bei persönlichen Gesprächen, an Aktionsständen oder bei Vorträgen über das komplette Angebot im Chempark-Ausbildungsverbund informieren. Neben einem modernen Ausbildungszentrum und nachhaltigen Ausbildungsinhalten bietet eine Ausbildung im Chempark zum Beispiel ein innovatives Gesundheitsprojekt, der integraler Bestandteil der Ausbildung ist.

Tag der Ausbildung am Samstag, 23. September 2017 – 10 bis 15 Uhr
Von 10 bis 15 Uhr laden Ausbilder und Azubis ins Gebäude A 900 (am LKW-Tor 14, Alte Heerstraße 2) ein. „Schülern, Eltern und Lehrern möchten wir an diesem Tag die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten und -inhalte im Chempark Dormagen vorstellen und ihnen nützliche Tipps zur Berufsorientierung geben. Die Auswahl zwischen mehr als 20 naturwissenschaftlichen, technischen und kaufmännischen Berufen ist groß, und die Chancen auf einen späteren Arbeitsplatz in einem der Chempark-Unternehmen sind sehr gut“, betont Wilhelm Heuken, Leiter der Bildung bei Currenta.

Unternehmen stellen sich vor – Azubis zeigen ihren Arbeitsplatz
Neben Currenta werden sich auch die Chempark-Unternehmen Bayer, Covestro, LANXESS, Chemion und Tectrion mit ihren Ausbildungsangeboten vorstellen. Aber nicht nur für potenzielle Bewerber lohnt sich der Besuch. Auch die neuen Dormagener Auszubildenden können ihren Familien und Freunden sowie MINT-interessierten Schülerinnen und Schülern ihren Arbeitsplatz zeigen. („MINT“ steht für die Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.)

Blick in Werkstatt, Labor und Arbeitsalltag
In Werkstatt, Labor und Technikum beantworten Ausbilder und Azubis Fragen rund um den Ausbildungsalltag. Bei vielfältigen Mitmach-Aktionen in den einzelnen Ausbildungsbereichen lernen die Besucher zudem die Praxis kennen. Vorträge zu den verschiedenen Ausbildungsrichtungen komplettieren das Informationsangebot. Wie spannend Chemie sein kann, zeigt ein beeindruckender Experimentalvortrag. Und für das leibliche Wohl sorgt die Bayer-Gastronomie.

Ausbildung oder duales Studium
Die Unternehmen im Chempark bieten eine Vielzahl von unterschiedlichen Ausbildungen an. Dazu zählen klassische Ausbildungsberufe wie zum Beispiel Chemikant/-in, Chemielaborant/-in, Industriemechaniker/-in oder Elektroniker/-in für Betriebstechnik. Darüber hinaus ist es möglich, Theorie und Praxis in einem dualen Studiengang zu kombinieren, etwa in den Studiengängen „Verfahrenstechnik“, „Maschinenbau“ oder „Wirtschaftsinformatik“. „Hiermit bieten wir eine interessante Kombination von Ausbildung und Studium, also eine weitere berufliche Qualifikationsmöglichkeit“, so Heuken. Die Auszubildenden schließen zum Beispiel nach fünf Semestern die praktische Ausbildung ab, und nach drei bzw. vier weiteren Semestern beenden sie als Bachelor ihrer Fachrichtung das Studium an der Krefelder Hochschule Niederrhein.

Im Ausbildungszentrum des Chempark Dormagen haben nach den Sommerferien 2017 insgesamt 216 junge Menschen die Ausbildung begonnen. Darunter sind 60 Jugendliche, die über das sogenannte Berufsorientierungsprogramm gefördert werden. Insgesamt bildet der Chempark-Betreiber Currenta in Dormagen zurzeit – für sich selbst wie auch im Auftrag von Bayer, Covestro, LANXESS, Tectrion und der Ausbildungsinitiative Rheinland – ca. 550 junge Leute aus.

Weitere Informationen zur Ausbildung bei Bayer, Covestro, Currenta, LANXESS, Chemion und Tectrion sind unter www.karriere.bayer.de, www.karriere.covestro.de, www.entdecke.currenta.de, www.ausbildung-lanxess.de, www.chemion.de/karriere und www.tectrion.de/karriere zu finden.

Informieren Sie sich persönlich bei einem Presserundgang

am Samstag, 23. September 2017
um 11.00 Uhr
im Currenta-Ausbildungszentrum,
Gebäude A 900 am LKW-Tor 14,
Alte Heerstraße 2,
im Chempark Dormagen.

Wir laden Sie herzlich ein und bitten um Rückantwort bis zum 20. September 2017.

Ansprechpartner:

Mauritz Faenger-Montag, Tel. 0214-30-62208 oder 0175-3062208
E-Mail: mauritz.faenger@currenta.de

Für Social-Media-Nutzer:
Folgen Sie uns auf Facebook unter www.facebook.com/chempark oder auf Twitter unter www.twitter.com/chempark

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Currenta ("Gesellschaft"), der Unternehmensleitung von Bayer oder seiner Servicegesellschaften beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Currenta oder Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben haben. Diese Berichte stehen auf den Webseiten www.currenta.de beziehungsweise www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.