Montag - 27. November 2017
Hilfe für die Helfer

Über 17.000 Euro für den guten Zweck

Currenta unterstützt fünf Hilfsorganisationen in Krefeld
Currenta-Geschäftsführer Dr. Günter Hilken mit einem Trennschleifer des THW und mit dankbaren ehrenamtlichen Helfern von DLRG, DRK, Johannitern, Maltesern und dem THW vor dem Chempunkt am Marktplatz in Uerdingen.
Currenta-Geschäftsführer Dr. Günter Hilken mit einem Trennschleifer des THW und mit dankbaren ehrenamtlichen Helfern von DLRG, DRK, Johannitern, Maltesern und dem THW vor dem Chempunkt am Marktplatz in Uerdingen.

Krefeld-Uerdingen, 27. November 2017 – Hilfe für die Helfer – und das gleich fünf Mal: So viele Organisationen sind vom Chempark-Manager und -Betreiber Currenta mit über 17.000 Euro in den vergangenen drei Jahren unterstützt worden. „Wir freuen uns sehr, fünf Organisationen am Standort Krefeld-Uerdingen helfen zu können, die sich für Menschen in schwierigen Lebenssituationen einsetzen. Unsere Spende soll einen Beitrag dazu leisten, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser Einrichtungen ihre wichtige Arbeit auch in Zukunft erfolgreich fortsetzen können“, sagte Dr. Günter Hilken, Vorsitzender der Currenta-Geschäftsführung, bei dem Fototermin mit Vertretern der Organisationen im Nachbarschaftsbüro Chempunkt in Uerdingen.

Seit vielen Jahren fördert Currenta Hilfsorganisationen im Umfeld der Standorte Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen. Darüber hinaus engagieren sich viele Chempark-Mitarbeiter in ihrer Freizeit ehrenamtlich in diesen Hilfsdiensten. In der Region unterstützte der Chempark-Manager und -Betreiber das Technische Hilfswerk (mit 6.100 Euro) sowie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, den Malteser Hilfsdienst, das Deutsche Rote Kreuz und die Johanniter-Unfall-Hilfe (jeweils mit 2.800 Euro).

Geld, das zum Beispiel für die Nachwuchsarbeit bei Freizeitfahrten und für dringend benötigtes Kurs-Material eingesetzt wird. Oder für einen Herd, wie Fachberater Rainer Scharl vom Ortsverband Krefeld des Technischen Hilfswerkes erklärt: „Wir bekommen vom Bund eine Grundausstattung, die wir vor Ort um einige spezielle Utensilien ergänzen. Die aktuelle Spende haben wir jetzt zum Beispiel dazu benutzt, um für unsere neue Liegenschaft einen Gasherd anzuschaffen. Jetzt klappt es auch mit der wichtigen Verpflegung vor oder nach Einsätzen.“

 

Ansprechpartner:
Timo Krupp, Tel. 0214-30-57832 oder 0175-30-57832
E-Mail: timo.krupp@currenta.de

Für Social-Media-Nutzer:
Folgen Sie uns auf Facebook unter www.facebook.com/chempark oder auf Twitter unter www.twitter.com/chempark

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Currenta ("Gesellschaft"), der Unternehmensleitung von Bayer oder seiner Servicegesellschaften beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Currenta oder Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben haben. Diese Berichte stehen auf den Webseiten www.currenta.de beziehungsweise www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.