Freitag - 23. November 2018
Chempark Leverkusen

Ulrich Bornewasser lädt Nachbarn zum Dialog

Entsorgungs- und Recyclingzentrum soll weiter verbessert werden
Willkommen im Chempunkt! Ulrich Bornewasser lädt Nachbarinnen und Nachbarn zur Informationsveranstaltung in das Nachbarschaftsbüro ein.
Willkommen im Chempunkt! Ulrich Bornewasser lädt Nachbarinnen und Nachbarn zur Informationsveranstaltung in das Nachbarschaftsbüro ein.

Leverkusen, 23. November 2018 – Im Entsorgungs- und Recyclingzentrum des Chempark Leverkusen wird für das Gemeinschaftsklärwerk ein neues Nachklärbecken geplant. „Über diese Planungen möchten wir unsere Nachbarinnen und Nachbarn gerne bereits vor der sogenannten öffentlichen Auslegung aus erster Hand informieren, die für Anfang des Jahres 2019 geplant ist“, sagt Ulrich Bornewasser, Leiter Politik- und Bürgerdialog im Nachbarschaftsbüro.

Dazu lädt Bornewasser zu zwei Informationsveranstaltungen ein. Diese finden statt am

Dienstag, 27. November 2018, von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr,
sowie
Donnerstag, 29. November 2018, von 16.00 bis 17.30 Uhr,

jeweils im Nachbarschaftsbüro CHEMPUNKT, Friedrich-Ebert-Straße 102, 51373 Leverkusen, Telefon 0214 909 86 131. Zusammen mit dem Nachbarschaftsbüroleiter werden die Projekt- und Betriebsleiter über die Planungen berichten und stehen für Fragen über das Projekt und die Kläranlage zur Verfügung.

Die Nachklärbecken bekommen Zuwachs: Im Gemeinschaftsklärwerk soll ein neues Becken gebaut werden.
Die Nachklärbecken bekommen Zuwachs: Im Gemeinschaftsklärwerk soll ein neues Becken gebaut werden.

Im Gemeinschaftsklärwerk im Entsorgungs- und Recyclingzentrum des Chempark Leverkusen werden pro Tag rund 100.000 Kubikmeter Wasser mechanisch und biologisch gereinigt. Rund 70 Prozent davon sind kommunale Abwässer aus dem Einzugsbereich des Wupperverbandes. Der übrige Teil sind Werksabwässer aus dem Chempark Leverkusen.

Für Social-Media-Nutzer:
Folgen Sie uns auf Facebook unter www.facebook.com/chempark oder auf Twitter unter www.twitter.com/chempark

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Currenta ("Gesellschaft"), der Unternehmensleitung von Bayer oder seiner Servicegesellschaften beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Currenta oder Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben haben. Diese Berichte stehen auf den Webseiten www.currenta.de beziehungsweise www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.