Dienstag - 27. November 2018
Chempark Nachbarschaftsbüro Krefeld-Uerdingen

Freundschaft ist…

Kinderkunst aus dem Atelier Regenbogen noch bis Mitte Januar im Uerdinger Nachbarschaftsbüro zu sehen.
Was Freundschaft ist, wissen Julian, Louis und Tyler ganz genau (von links nach rechts). Noch bis Mitte Januar kann jeder ihre Kunstwerke zum Thema „Freundschaft“ im Nachbarschaftsbüro bewundern.
Was Freundschaft ist, wissen Julian, Louis und Tyler ganz genau (von links nach rechts). Noch bis Mitte Januar kann jeder ihre Kunstwerke zum Thema „Freundschaft“ im Nachbarschaftsbüro bewundern.

„Eine gute Freundin lässt mich nicht alleine“, erklären Negar, Rafeef, Alisia, Nabila und Safa ihr Verständnis von Freundschaft. Tyler und Louis grinsen sich dabei fröhlich an und ergänzen: „Ja, gute Freunde lügen sich nicht an und vertrauen sich auch Geheimnisse an.“ Freundschaft ist das Thema der diesjährigen Ausstellung „KinderkunstPunkt“ im Nachbarschaftsbüro Chempunkt in Uerdingen. Zum dritten Mal stellen dort Kinder ihre Bilder und Skulpturen aus. Und zwar ganz genau so, wie es erwachsene Künstler machen würden: Mit einer Vernissage, einem glänzend gedruckten Ausstellungskatalog, einer Eröffnungsrede, aber natürlich mit Keksen und Saft statt Sekt und Häppchen.

Die jungen Künstler besuchen verschiedene Einrichtungen des Kinderschutzbundes in Krefeld. Ihr gemeinsamer Nenner ist die Arbeit im Atelier Regenbogen des Vereins. Dort wird unter Anleitung von Kunsttherapeutin Katrin Petri während des ganzen Jahres fleißig gemalt, getöpfert, gezimmert, gelötet, gesägt – was immer die Kinder gerne machen möchten.

Auch die Erwachsenen waren bei der Eröffnung der Ausstellung wieder sehr angetan von der Vielfalt der Kunstwerke (hintere Reihe von links: Birgit August, Vorsitzende des Kinderschutzbundes, Kunsttherapeutin Katrin Petri  und Beisitzerin Barbara Toeller. Vorne: Jungkünstler Louis und Mario Bernards, Leiter des Nachbarschaftsbüros).
Auch die Erwachsenen waren bei der Eröffnung der Ausstellung wieder sehr angetan von der Vielfalt der Kunstwerke (hintere Reihe von links: Birgit August, Vorsitzende des Kinderschutzbundes, Kunsttherapeutin Katrin Petri und Beisitzerin Barbara Toeller. Vorne: Jungkünstler Louis und Mario Bernards, Leiter des Nachbarschaftsbüros).

Birgit August, Vorsitzende des Kinderschutzbundes: „Manchmal ist es einfacher, Gefühle und Erlebtes mit Farbe und Pinsel statt mit Worten auszudrücken. Unsere Kunsttherapeutin Katrin Petri hat dabei eine ganz besonders feinfühlige Art und schafft es, die Kinder langsam aber sicher aus ihrer Reserve zu holen.“

Katrin Petri erzählt mit strahlenden Augen von ihrer Arbeit mit den Kindern. Sie betreut verschiedene Gruppen im Atelier Regenbogen und in einem offenen Ganztag. Eher zufällig ist dabei ein Ritual entstanden, an dem alle Kinder hängen: Zur Begrüßung heißt Katrin Petri ihre jungen Künstler mit einer Tasse Tee willkommen. Der Tee darf wirklich nicht fehlen – in den Interviews zum Ausstellungskatalog wird das ganz deutlich.

Mario Bernards und das Team des Nachbarschaftsbüros Chempunkt waren bei der Eröffnung der Ausstellung wieder sehr angetan von der Vielfalt der Kunstwerke und vor allem von der Umsetzung des Themas: „Jedes Bild, jede Skulptur ist ein Angebot, ins Gespräch zu kommen, sich einander zuzuwenden und bedeutet Zeit für echtes Interesse an echten Menschen – das praktizieren auch wir seit mittlerweile mehr als fünf Jahren im Chempunkt.“

Die gelungene Ausstellung im Nachbarschaftsbüro reiht sich eben auch thematisch gut ein: Freundschaft bedeutet, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden.

Die Ausstellung kann man während der regulären Öffnungszeiten des Nachbarschaftsbüros (Montag bis Freitag, 9 bis 12 Uhr sowie montags und mittwochs zusätzlich von 13 bis 16 Uhr – außer in den Weihnachtsferien) bis zum 15. Januar 2019 besuchen. Die Kinder freuen sich auf Rückmeldungen.

 

Wichtiger Bildhinweis: Das Gruppenbild der Kinder (Bild 1) darf nur im Print-Bereich, jedoch nicht Online und über die Social-Media-Kanäle genutzt wird. Für alle Online-Veröffentlichungen muss bitte das Gruppenbild der Erwachsenen (mit Kind Louis; Bild 2) genutzt werden.

 

 

Für Social-Media-Nutzer:
Folgen Sie uns auf Facebook unter www.facebook.com/chempark oder auf Twitter unter www.twitter.com/chempark

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Currenta ("Gesellschaft"), der Unternehmensleitung von Bayer oder seiner Servicegesellschaften beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Currenta oder Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben haben. Diese Berichte stehen auf den Webseiten www.currenta.de beziehungsweise www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.