23. September 2013Informationstag im CURRENTA-Ausbildungszentrum

1.400 Besucher informierten sich beim "Tag der Ausbildung" über Berufsmöglichkeiten im CHEMPARK

Clemens Buchwald (rechts), der in einer kooperativen Bachelor-Ausbildung im CHEMPARK als Elektroniker für Automatisierungstechnik ausgebildet wird, mit einem Besucher in der Ausbildungswerkstatt.
Clemens Buchwald (rechts), der in einer kooperativen Bachelor-Ausbildung im CHEMPARK als Elektroniker für Automatisierungstechnik ausgebildet wird, mit einem Besucher in der Ausbildungswerkstatt.

Auszubildende und Ausbilder gaben dem Nachwuchs, sowie deren Familien und Freunden einen Überblick über die rund 20 Berufsbilder, die im CHEMPARK erlernt werden können. Bewerbungstipps aus der Praxis waren ebenso gefragt wie das Interesse an den dualen Studienmöglichkeiten, bei denen eine praxisnahe Ausbildung in einem Unternehmen mit einem naturwissenschaftlich-technischen Hochschulstudium kombiniert wird.

Die Besucher bekamen Einblicke in Labor, Technikum oder Werkstätten und staunten über farbenprächtige Experimentalvorträge. Einige nutzten auch die Gelegenheit, eine eigene Grillzange unter Anleitung zu fertigen. Darüber hinaus informierten Lanxess, Bayer und CURRENTA-Tochter Tectrion an eigenen Ständen über Ausbildungsmöglichkeiten.

CURRENTA bildet aktuell am Standort Krefeld-Uerdingen über 500 Jugendliche und junge Erwachsene in rund 20 verschiedenen Berufen aus – sowohl für den eigenen Bedarf als auch im Auftrag von Bayer, Lanxess, weiteren CHEMPARK-Partnern sowie externen Unternehmen. Rund 40 junge Menschen werden zusätzlich im Starthilfeprogramm auf eine Ausbildung vorbereitet.

Weitere Informationen zur Ausbildung im CHEMPARK gibt es im Internet unter www.ausbildung.currenta.de, www.karriere.bayer.de und www.ausbildung-lanxess.de.

x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.