01. August 2016WDR Lokalzeit greift Thema 'Frauen in Männerberufen' auf

Frauen sind gefragt – in der Anlage und im TV

Margarete Nocun
Margarete Nocun

'Betriebsleitung in der Kläranlage – Schülerin Anne-Kristin Ohligs übernimmt die Führung'. Genau das passierte am Dienstag im Rahmen der ChemCologne-Aktion 'Meine Position ist spitze' – und weckte auch das Interesse des WDR. Warum? Weil das in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich ist.

Denn: Frauen in so typischen Männerberufen wie der technischen Betriebsleitung sind selten. Genau das aber soll sich ändern – auch bei CURRENTA. Hier setzt man, wie Margarete Nocun im WDR-Interview bestätigt, darauf, den jungen weiblichen Nachwuchs zu überzeugen. Davon, dass es bei CURRENTA nicht nur für ‘Jungs’ interessant ist und Ingenieur, Chemikant, Mechaniker & Co. nicht immer männlich sein müssen.

Das gelingt vor allem damit, Mädchen Einblicke in den Arbeitsalltag der sogenannten ‘Männerdomänen’ zu geben. Denn dass das besonders spannend sein kann, zeigt sich dann, wenn vor Ort gezeigt wird, wie es geht. Und Frauen von den eigenen Erfahrungen aus ihrem Alltag zwischen Technik und Chemie berichten.

Wie Margarete Nocun. Sie leitet im CHEMPARK Krefeld-Uerdingen das Labor der Umweltanalytik und ist somit ganz nah dran – und mittendrin. Als Gast bei der WDR Lokalzeit erzählte sie von ihren Erfahrungen im männerdominierten Umfeld Chemiepark.

Schauen Sie mal rein:
Beitrag 'Chefin für einen Tag: Schülerin hat das Sagen in der Krefelder Kläranlage' inklusive Interview mit Laborleiterin Margarete Nocun aus der WDR Lokalzeit vom 27.7.2016

Mit Angeboten wie dem Girls'Day, 'Meine Position ist spitze' und vielen anderen Schulprojekten spricht CURRENTA bereits gezielt Schülerinnen unterschiedlicher Altersstufen an, um sie für die technik-lastigen 'Tabu'-Berufe zu begeistern. Denn oft ist es eine unbegründete Hemmung, die das Interesse der Mädchen im Keim erstickt. Dabei ist er gefragt, der weibliche Nachwuchs.

x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.