Service-News 21.02.2017

CURRENTA holt Großinvestition nach Leverkusen

Mit Spezialisten die Zukunft sichern

Rich Owins, Dr. Matthias Steiner, Jack Boss, Dr. Ernst Grigat und Bernhard Marewski (v.l.n.r.) beim
Rich Owins, Dr. Matthias Steiner, Jack Boss, Dr. Ernst Grigat und Bernhard Marewski (v.l.n.r.) beim "Groundbreaking" am 25. Januar 2017.

Das individuell abgestimmte Servicekonzept von CURRENTA sowie der enge Kontakt und stete Austausch mit dem CHEMPARK-Partner Momentive haben zu einem guten Ergebnis geführt. Mit der Investition des US-Unternehmens Momentive Performance Materials von ca. 32 Millionen Euro in eine neue Produktionsanlage zur Herstellung des innovativen Produkts NXT® Silan haben alle Beteiligten mit vereinten Kräften weiter zur Standortsicherung beigetragen.

Bis es am 25. Januar 2017 zum Spatenstich kommen konnte, waren viele Experten unermüdlich im Einsatz. Projektmanager Rolf Lanze aus der Abteilung CHEMPARK Ansiedlungen und Projekte hat in Zusammenarbeit mit dem Kunden Momentive für gute, flexible und wirtschaftliche Lösungen gesorgt. Um den Neubau möglich zu machen, koordinierte Lanze zahlreiche Prozesse, für die die folgenden Geschäftsfelder und Abteilungen zuständig sind:

  • die Genehmigungsabteilung unterstützte Momentive bei der Beantragung der erforderlichen Bau- und Betriebsgenehmigungen;
  • die Werkfeuerwehr erstellte das Brandschutzgutachten für die neue Anlage;
  • die Rohrnetztechnik sorgte für die Dampf-, Gas- und Wasseranschlüsse an den vorhandenen Werksnetzen;
  • das Geschäftsfeld Energie stellte die elektrische Energieversorgung sicher;
  • die Infrastrukturplanung beriet bei allen Erschließungsfragen und Tiefbaumaßnahmen;
  • das Geschäftsfeld Umwelt war ebenfalls bei den Fragestellungen rund um die Abluft-, Abfall- und Abwasserentsorgung eingebunden und unterstützte beim Bodenmanagement im Baufeld;
  • das Veranstaltungsmanagement organisierte den Tag des Spatenstichs;
  • die Unternehmenskommunikation sowie die Kollegen des Politik- und Bürgerdialogs unterstützte Momentive bei der Pressearbeit und arrangierte im Auftrag von Momentive Infoveranstaltungen für die Anwohner und Bürger im Nachbarschaftsbüro Leverkusen.

So wurden gute Voraussetzungen für das Projekt geschaffen. Zu guter Letzt informierte Rolf Lanze vorab die Betriebsleiter der Nachbarbetriebe rund um die zukünftige Anlage und organisierte gemeinsam mit Momentive Informationstreffen über den bevorstehenden Bau.

Christian Wolff
Christian Wolff

Christian Wolff aus der Abteilung CHEMPARK-Genehmigungen wurde von Momentive beauftragt, alle erforderlichen Unterlagen für den Antrag zu erstellen und den Antrag gegenüber den zuständigen Behörden zu vertreten. Dabei wurde er von dem Projektteam von Momentive, den CURRENTA-Fachabteilungen und extern eingebundenen Firmen bei der Erstellung der Antragsunterlagen für das komplexe Genehmigungsverfahren unterstützt. Die Einbindung der zuständigen Behörden erfolgte dabei ebenfalls zentral über CHEMPARK-Genehmigungen. Im Vordergrund für Momentive stand dabei eine schnelle Realisierung des Vorhabens unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtslage. Die Herausforderungen in diesem Projekt waren neben dem engen Terminplan vor allem die Anforderungen zur Erfüllung der Vorgaben aus den einzelnen Rechtsgebieten, die in einem Genehmigungsverfahren nach dem BundesImmissionSchutzGesetz (BImSchG) gebündelt wurden.

Hintergrundinformationen

Zulassunsverfahren: Was dahinter steckt

Durch die gute Zusammenarbeit des Projektteams, bestehend aus Sicherheitsfachleuten, Prozessingenieuren, Chemikern, Umweltfachleuten und Gutachtern konnten die Antragsunterlagen innerhalb des engen Zeitrahmens erarbeitet werden, um die Anforderungen aus den einzelnen Rechtsgebieten, technischen Regeln und des BundesImmissionSchutzGesetzes (BImSchG) zu erfüllen. Unter anderem wurden Gutachten, Prognosen und Stellungnahmen über die einzelnen Umweltkompartimente (Abluft, Abwasser, Abfall, Schall) und den Brandschutz durch CURRENTA-Fachabteilungen erstellt.

Am 18. Juli 2016 war es dann soweit, der Antrag wurde bei der Bezirksregierung Köln gestellt, dort auf Vollständigkeit geprüft und in einem öffentlichen Verfahren allen Interessenten zur Einsichtnahme zugänglich gemacht. Nachdem es keine Einwände aus der Öffentlichkeit gab, wurde die Zulassung für den vorzeitigen Baubeginn erteilt und die Baumaßnahmen konnten beginnen. Der endgültige Genehmigungsbescheid wird für das 2. Quartal 2017 erwartet.

Stefan Schorn, Projektleiter bei Momentive Performance Materials, ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden: "Unsere Zusammenarbeit mit CURRENTA gestaltet sich ausgesprochen gut. Ein Beispiel: Die Zeitspanne, die der Genehmigungsantrag zur NXT-Anlage von der Einreichung im Sommer 2016 inklusive Öffentlichkeitsbeteiligung bis zur Erteilung einer vorläufigen Baugenehmigung im Dezember benötigte, war mit fünf Monaten sehr kurz. Das ist sicherlich nur durch die exzellente Zusammenarbeit und Zielorientiertheit der verschiedenen Beteiligten möglich gewesen."

Auch CHEMPARK-Leiter Ernst Grigat ist zufrieden mit dem Ergebnis: "Die neue Anlage von Momentive ist ein weiterer Schritt des CHEMPARK auf dem Weg zu einem Standort mit speziellen Produktionsprozessen. Diese Erweiterung des Verbunds stärkt den Standort Leverkusen nachhaltig."

Drei Fragen an den Projektmanager Rolf Lanze
Rolf Lanze
Rolf Lanze

Was bedeutet der Neubau für die Nachbarn bzw. angrenzenden Betriebe?
Die Chemieproduzenten innerhalb des Standorts sind natürlich erfreut, dass eine neue Chemieanlage im Herzen des CHEMPARK errichtet wird, da dies langfristig auch zur Standortsicherung beträgt.

Was war bisher die größte Herausforderung bei diesem Projekt?
Das Ansiedlungsprojekt war von Anfang an geprägt durch einen anspruchsvollen Zeitplan. Umso wichtiger war es, für die Planung der erforderlichen Infrastruktur und der Ver- und Entsorgungssysteme der neuen Anlage verlässliche Bedarfsdaten festzulegen. Dies ist gemeinsam mit Momentive, den beteiligten Planungsbüros und den CURRENTA-Fachabteilungen in einer frühen Projektphase gelungen.

Wie verlief die Zusammenarbeit mit dem Kunden Momentive?
Wir sind sehr zufrieden. Die Zusammenarbeit ist offen und vertrauensvoll. Eine gute Basis, um Ansiedlungsprojekte gemeinsam effizient und wirtschaftlich zu realisieren.

Alle CURRENTA-Leistungen auf einen Blick

CURRENTA unterstützt seine Kunden durch wirtschaftlich und individuell abgestimmte Servicekonzepte für nachhaltige Wertschöpfung. Der CURRENTA-Leistungskatalog bietet ausführliche Informationen über Dienstleistungen der CURRENTA als CHEMPARK Betreiber für die chemische und chemienahe Industrie.

Momentive

Momentive Performance Materials ist ein weltweit führender Hersteller von Silikonen und fortschrittlichen Werkstoffen für die Automobil-, Elektronik-, Konsumgüter und Bauindustrie. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 5.000 Mitarbeiter, am Standort Leverkusen sind rund 700 tätig. Für die neue Anlage zur Produktion von Silanen sind 30 Stellen geplant.

x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.