Gesellschaft - 05.03.2015

Neues Nachhaltigkeitsmagazin online

"Was wir machen, hat Zukunft"

 

Bei CURRENTA und im CHEMPARK ist Nachhaltigkeit Teil der Geschäftsprozesse. Mit zahlreichen Beispielen aus dem Arbeitsalltag stellt CURRENTA dies in seinem neuen Nachhaltigkeitsmagazin vor.

"Nachhaltigkeit" ist in aller Munde. Der Stempel wird mittlerweile den verschiedensten Projekten und Aktivitäten aufgedrückt. Für CURRENTA ist nachhaltig, was zum Umwelt- und Klimaschutz beiträgt, wirtschaftlichen Erfolg ermöglicht und gesellschaftliche Entwicklung sichert. Alle drei Ziele sind gleichrangig und zahlen darauf ein, mit dem Geschäftsmodell der Chemieparks die nachhaltige Entwicklung der chemischen Industrie in Deutschland zu fördern.

Wie CURRENTA diese Anforderungen in der täglichen Praxis für sich und die Partner im CHEMPARK umsetzt, zeigen zahlreiche Beispiele in dem neuen elektronischen Nachhaltigkeits-Magazin, das seit Februar 2015 auf der CURRENTA-Homepage erscheint.

Die Internetseiten sollen laufend aktualisiert werden. Schließlich ist Nachhaltigkeit für CURRENTA ein kontinuierlicher Prozess. Oder wie es die Geschäftsführer Günter Hilken und Joachim Waldi sowie Detlef Rennings, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats, in ihrem Online-Vorwort formulieren: "Was wir machen, hat Zukunft!"

Weiterlesen:

Wie ist das Nachhaltigkeits-Magazin angelegt?
Kaufkraftindex im Umfeld der CHEMPARK-Standorte im Vergleich zum Bundesdurchschnitt
Kaufkraftindex im Umfeld der CHEMPARK-Standorte im Vergleich zum Bundesdurchschnitt


Die neuen Internetseiten bieten neben Texten auch Bildergalerien, Videos und Grafiken. Sie unterscheiden sich bewusst von einem Nachhaltigkeitsbericht nach den Richtlinien der Global Reporting Initiative (GRI). "Unser Anspruch war es nicht, das Thema in aller Detailtiefe mit Diagrammen und Zahlen aufzubereiten", berichtet Jürgen Gemke, Leiter der CURRENTA-Unternehmenskommunikation. "Vielmehr wollten wir interessierten Lesern einen schnellen und informativen Überblick verschaffen."

Top-Ergebnis im Check der Nachhaltigkeitsinitiative "Chemie hoch 3"


Wie nachhaltig arbeiten wir eigentlich? Die Antwort auf diese Frage wollte CURRENTA schwarz auf weiß haben. Deshalb nahm der CHEMPARK-Manager und -Betreiber im Jahr 2014 an dem Nachhaltigkeits-Check von Chemie3 teil – einer Initiative vom Verband der Chemischen Industrie (VCI), der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) und dem Bundesarbeitgeberverband Chemie. Das eindeutige Ergebnis: CURRENTA erfüllt die "Leitlinien zur Nachhaltigkeit für die chemische Industrie in Deutschland" zu 100 Prozent.

Mit elf weiteren Unternehmen hatte CURRENTA an dem Test teilgenommen. Die zwölf von Chemie3 entwickelten Nachhaltigkeits-Leitlinien decken sowohl ökonomische als auch ökologische und soziale Aspekte ab – vom Einsatz innovativer Technologien über den Umweltschutz bis zum gesellschaftlichen Engagement.

x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.