Donnerstag - 21. Dezember 2017
Chempark Leverkusen

Ein Versprechen in die Zukunft

Chempark und Freiherr-vom-Stein-Gymnasium unterzeichnen Kooperationsbündnis
Chempark-Leiter Lars Friedrich und Schulleiter Bernd Ruddat unterzeichnen das Chempark-MINT-Kooperationsbündnis.
Chempark-Leiter Lars Friedrich und Schulleiter Bernd Ruddat unterzeichnen das Chempark-MINT-Kooperationsbündnis.

Leverkusen, 27. Dezember 2017 – „Ich begrüße diese Kooperation sehr“, sagt Bernd Ruddat, Schulleiter des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums bei der Unterzeichnung der Kooperationsurkunde mit dem Chempark. „Bereits seit Studienzeiten ist es mir ein wichtiges Anliegen, Schulen und Schüler in MINT-Bereichen zu fördern.“ Kürzlich unterzeichneten Chempark-Leiter Lars Friedrich und Schulleiter Ruddat das „Chempark-MINT-Kooperationsbündnis“ und dokumentieren damit auch die bisherige Zusammenarbeit. Friedrich: „Mit diesem Bündnis bedanken wir uns nicht nur für die bisherige fruchtbare Kooperation mit dem Freiherr-Vom-Stein-Gymnasium, sondern gehen auch ein Versprechen ein, dass wir in Zukunft weiterhin die MINT-Förderung an dieser Schule unterstützen wollen.“

MINT-Förderung – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – liegt beiden am Herzen, die Kooperation zwischen Chempark und Schule ist für alle Beteiligten von Vorteil. Friedrich: „Von diesem Bündnis profitieren Schule, Schüler und Chempark gleichermaßen. Schule und Chempark wollen beide bei den Schülern das Interesse für Naturwissenschaft und Technik wecken. Und die Schüler können die dringend benötigten Fachkräfte der Zukunft sein! Da kann das Interesse nicht früh genug gefördert werden. Zu diesem Zweck haben wir eigens Schulprojekte etabliert, die die Lehrer in Ihrer Arbeit unterstützen.“

Schulprojekte: seit neun Jahren an den Standorten
Bereits seit neun Jahren kooperiert der Chempark mit Grund- und weiterführenden Schulen an den drei Sandorten in Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen. Angefangen bei Chempark-Rundfahrten mit speziellem Unterrichtsbezug, Simulationsspielen in den Klassen oder einer großen Chempark-Quiz-Show rund um Naturwissenschaften, bei der weit über hundert Schüler pro Show teilnehmen können, sind die Schulprojekte speziell auf die jeweilige Zielgruppe abgestimmt. Jährlich werden tausende Schüler erreicht.

Was hast Du davon? – Freiherr-vom-Stein-Gymnasium im Chempunkt
Dazu gehören seit Jahren auch die Schülerinnen und Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums. Zuletzt besuchte eine neunte Klasse das Nachbarschaftsbüro Chempunkt in Leverkusen. Ein Schwerpunkt lag dabei lag auf der Frage: „Chempark – Was hast Du davon?“ Auf den Spuren der Zeichentrickfamilie Meier besprachen die Jugendlichen mit dem Chempunkt-Team, wie und wo sie im Alltag dem Chempark begegnen – direkt oder indirekt, bewusst oder unbewusst – vom Bett, über die Zahnpasta oder das Auto bis hin zu Kultur- und Sportangeboten.

Für Social-Media-Nutzer:
Folgen Sie uns auf Facebook unter www.facebook.com/chempark oder auf Twitter unter www.twitter.com/chempark

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Currenta ("Gesellschaft"), der Unternehmensleitung von Bayer oder seiner Servicegesellschaften beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Currenta oder Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben haben. Diese Berichte stehen auf den Webseiten www.currenta.de beziehungsweise www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.