Dienstag - 09. Juli 2019
Chempark Leverkusen

Sicherheit hat Vorfahrt

Zunächst keine E-Scooter auf dem Werksgelände des Chempark erlaubt
Sicherheit geht vor: Zunächst keine E-Scooter auf dem Werkgelände gestattet
Sicherheit geht vor: Zunächst keine E-Scooter auf dem Werkgelände gestattet

Mitte Mai hatte der deutsche Bundesrat den Weg für eine Zulassung der kleinen Gefährte freigemacht. Das Interesse ist groß, die Skepsis auch. Denn: Mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 20 km/h sind die Kleinstfahrzeuge ganz schön schnell auf den Rädern. Und die ersten Erfahrungen zeigen: Die Unfallgefahr und das damit verbundene Verletzungsrisiko ist hoch. Die Chempark-Konferenz, zu der sich alle Chempark-Partner regelmäßig treffen, hat sich jetzt mehrheitlich gegen die Nutzung von E-Scootern auf dem Werkgelände ausgesprochen.

„Wir unterstützen moderne Mobilitätskonzepte und viele unsere Unternehmen im Chempark arbeiten an Innovationen der Elektro-Technologien mit. Höchste Priorität hat jedoch die Sicherheit unserer rund 32.000 Mitarbeiter am Standort“, sagt Chempark-Leiter Lars Friedrich. „Wir haben in einer sehr konstruktiven Diskussion die Chancen und Nutzen von E-Scootern den Risiken gegenübergestellt und die klare gemeinsame Entscheidung gegen den Einsatz und Verkehr der Mini-Fahrzeuge getroffen“, fasst Friedrich die Ergebnisse der Chempark-Konferenz zusammen. „So viele Vorteile und so viel Spaß die kleinen Flitzer auch bringen – für uns steht die Sicherheit unserer Mitarbeiter und Besucher klar im Vordergrund.“

Nach genauer Betrachtung der Infrastruktur, Verkehrswege und -führung wäre das Risiko für die Scooter-Fahrer sowie Fußgänger zu hoch, so die mehrheitliche Meinung. „Wir beobachten das Thema weiter und werden es zu einem späteren Zeitpunkt gegebenenfalls neu betrachten. Bis auf Weiteres sind jedoch keine E-Scooter im Werk erlaubt“, so der Chempark-Leiter. Wer nicht auf den E-Roller verzichten möchte, kann selbstverständlich bis zum Eingang scootern, nach Schranke oder Tor aber gilt dann: Hier geht’s ohne E-Scooter weiter – zu Fuß, per Rad oder mit dem (E-)Auto.

Für Social-Media-Nutzer:
Folgen Sie uns auf Facebook unter www.facebook.com/chempark oder auf Twitter unter www.twitter.com/chempark

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Currenta GmbH & Co. OHG bzw. seiner Tochtergesellschaften beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Currenta Gruppe wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Die Currenta GmbH & Co. OHG übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.