Donnerstag - 06. Februar 2020
Chempark Krefeld-Uerdingen und Kinderschutzbund Krefeld

Neugeborene in trockenen Tüchern

Jedes Jahr besucht der Kinderschutzbund 1000 Familien mit ihren Babys in Krefeld. Mit dabei ist ein Geschenk vom Chempark.
Glückliche Beschenkte und Schenker: Birgit August (Vorsitzende des DKSB Krefeld), Lenn Horn, Angela Kahle und Mario Bernards (Politik- und Bürgerdialog Chempark) bei der Übergabe der Baby-Willkommenstasche beim Kinderschutzbund Krefeld (v.l.n.r.).
Glückliche Beschenkte und Schenker: Birgit August (Vorsitzende des DKSB Krefeld), Lenn Horn, Angela Kahle und Mario Bernards (Politik- und Bürgerdialog Chempark) bei der Übergabe der Baby-Willkommenstasche beim Kinderschutzbund Krefeld (v.l.n.r.).
Da stahlt der kleine Lenn Horn: Geschenke zu seiner Geburt gab es nicht nur von Familien und Freunden, sondern auch vom Kinderschutzbund Krefeld. Mama Angela Kahle ist besonders angetan von dem kuscheligen Kapuzenhandtuch mit Chempark-Topos. Es ist Teil der Baby-Willkommenstasche, mit der der Kinderschutzbund Krefelder Babys in ihrem neuen Zuhause besucht. „Schön, dass es dich gibt“ heißt das spendenfinanzierte Angebot, an dem sich auch der Chempark beteiligt. Neben einigen Geschenken - darunter auch in 2020 eine Jahreskarte für den Krefelder Zoo - können Eltern vom Kinderschutzbund vor allem praktische Hilfen für den neuen Familienalltag bekommen: zum Beispiel eine kostenlose Beratung für Schreibabys oder Kleinkinder, eine ehrenamtliche  Entlastung durch „Familienfeen“, eine Beratung in der Fachstelle für Kindertagespflege und vieles mehr.
 
Pro Jahr besuchen Antje Siegert und drei ehrenamtliche Mitarbeiterinnen 1000 Familien persönlich und überreichen den Willkommensgruß. „Jede Krefelder Familie kann sich bei uns melden, wenn ein Baby geboren wurde. Auch, wenn die Mutter in einer anderen Stadt entbunden hat“, so Siegert. Bereits seit zwölf Jahren unterstützt der Chemiepark in Krefeld-Uerdingen die Aktion und schenkt jedem Baby ein Handtuch. Mario Bernards, Leiter Politik- und Bürgerdialog, ist dies persönlich ein Anliegen: „Ich bin Familienvater und erinnere mich noch daran, wie viele neue Aufgaben und Herausforderungen auf junge Eltern zukommen. Die Baby-Willkommenstasche – vor allem in Kombination mit dem umfassenden Beratungsangebot des DKSB Krefeld – ist klasse. Dem Chempark sind zufriedene Nachbarn wichtig und damit auch das Wohlbefinden der ganz Kleinen in Krefeld. Die Unterstützung der Baby-Willkommenstasche ist für uns selbstverständlich.“
 
Lenn Horn strampelt zufrieden auf seinem neuen Chempark-Kapuzenhandtuch.
Lenn Horn strampelt zufrieden auf seinem neuen Chempark-Kapuzenhandtuch.

Übrigens: Eltern, deren Nachwuchs noch nicht älter als ein Jahr ist und den Besuch auch gerne erhalten möchten, können sich direkt an den Kinderschutzbund wenden: antje.siegert@kinderschutzbund-krefeld.de.

Für Social-Media-Nutzer:
Folgen Sie uns auf Facebook unter www.facebook.com/chempark oder auf Twitter unter www.twitter.com/chempark

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Currenta GmbH & Co. OHG bzw. seiner Tochtergesellschaften beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Currenta Gruppe wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Die Currenta GmbH & Co. OHG übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.