Dienstag - 19. November 2019
Chempark Dormagen

Brand in Tankreinigungsstation nach kurzer Zeit gestoppt

Fünf Personen in ärztlicher Behandlung - vier wieder entlassen

Im Chempark Dormagen kam es am 19. November gegen 11 Uhr zu einem Brand in einer Tankreinigungsstation. Bei dem Ereignis wurden fünf Mitarbeiter verletzt, vier konnten nach kurzer Zeit wieder aus der ärztlichen Behandlung entlassen werden.

Bei Reinigungsarbeiten eines leeren Containers geriet das eingesetzte Lösemittel in Brand. Die Werkfeuerwehr konnte das Feuer nach kurzer Zeit löschen. Die Nachlöscharbeiten waren noch am frühen Nachmittag abgeschlossen. Aufgrund der Geruchswahrnehmung war der Luftmesswagen im Einsatz.

Für Social-Media-Nutzer:
Folgen Sie uns auf Facebook unter www.facebook.com/chempark oder auf Twitter unter www.twitter.com/chempark

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Currenta GmbH & Co. OHG bzw. seiner Tochtergesellschaften beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Currenta Gruppe wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Die Currenta GmbH & Co. OHG übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.