Kanäle filtern

Twitter vor 4 Stunden 48 Minuten
geplant: _presse & werden Eins. In einer Woche gibt es alle Informationen rund um den und seinen Unternehmen auf einem Kanal. Dieser hier wird geschlossen - bleibt. ?
Facebook vor 18 Stunden 29 Minuten
Auch, wenn man es am Wetter in letzter Zeit nicht unbedingt gemerkt hat: Der Frühling ist da! Alles wächst und blüht. Wir zeigen euch, wie ihr eure Fensterbank in eine frische Frühlingswiese verwandeln könnt. Bastelt euch einen Graskopf! Das brauchst du: • 1 Nylonstrumpf • 1 Tasse Blumenerde • 1 EL Grassamen • etwas Bindfaden • 2 bunte Stecknadeln • 1 Glas mit Wasser 1. Strumpf füllen Gebt zuerst die Grassamen, dann die Erde in den Strumpf. Bindet ihn so zu, dass eine Kugel entsteht. Das ist der Kopf. Achtet darauf, dass unten ein längeres Stück Stoff übrig bleibt. 2. Gesicht modellieren Aus der Mitte des Kopfes zieht ihr nun ein wenig Stoff mit Erde heraus und bindet mit einem Faden eine kleine Kugel ab: Fertig ist die Nase. Damit euer Graskopf Augen bekommt, steckt ihr zwei bunte Stecknadeln in den Erdkopf. 3. Wässern Füllt nun eine Schüssel mit Wasser und legt den Graskopf hinein. Wartet bis die Erde richtig nass ist: Die Grassamen brauchen Wasser, um zu keimen. 4. Wachsen lassen Jetzt müssen wir aufpassen, dass euer Graskopf nicht verdurstet: Füllt ein Glas mit Wasser und setzt den Kopf so auf das Glas, dass das Strumpfende ins Wasser reicht. Stellt den Graskopf nun auf die Fensterbank. Schon nach ein paar Tagen seht ihr die ersten kleinen Grashaare wachsen. Wichtig: Immer Wasser nachfüllen! So funktioniert‘s Auf der Fensterbank trocknet die Erde langsam aus und erzeugt eine Sogwirkung. Der Nylonstrumpf wirkt nun wie ein Strohhalm und saugt das Wasser aus dem Glas: Es wird an den feinen Fäden und durch die kleinen Hohlräume des Stoffes nach oben gezogen. So bekommt die Erde immer genug Wasser und auf deinem Graskopf wachsen viele grüne Haare. Teilt das Foto unter dem Hashtag mit uns!
Facebook vor 19 Stunden 29 Minuten
Du hast eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen oder verfügst über eine gleichwertige Qualifikation? Bewirb dich jetzt auf die Stelle Sachbearbeiter / Industriekaufmann als Junior Kundenbetreuer (m/w/d). Zu deinen Aufgaben zählen Beratung von Kunden, Überwachung von Kundenbestellungen und Bearbeitung von Reklamationen. Alle Infos findest du hier: http://bit.ly/stellenanzeige_sachbearbeiter
Facebook vor 1 Tag 19 Stunden
Wer entscheidet eigentlich, ob eine Maschine oder ein Apparat in einer Anlage repariert oder ersetzt wird? Zuvorderst das ABW-Management. ABW steht kurz für Anlagenbewirtschaftung. Unser Mitarbeitermagazin stellt euch das Team und seine Aufgaben ausführlich vor. Wir fangen hier schon mal an. Teamleiter Mirko Galonske ist seit Oktober 2018 bei CURRENTA und hat langjährige Erfahrung in der Anlagenbewirtschaftung. Mit Frank Kosok ist ein Stromnetzexperte an Bord. Gemeinsam mit Frank Garten kümmert er sich um Berechtigungsanforderungen und Schulungen. Der Fokus von SAP-Spezialistin Jana Hupperten liegt in der Betreuung der CURRENTA-Division Ver- und Entsorgungsleistungen (VEL). Für die Standortleistungen (STL) übernimmt diese Aufgabe Rhein-Düker-Namensgeberin Martina Jacobs-Wellenberg Eine wichtige Unterstützung im Team leistet Sabine Löw mit der Erstellung von Analysen.
Twitter vor 2 Tagen 48 Minuten
Nachhaltige PUDs: beteiligt sich an Forschungsprojekt der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften der TH Köln für wässrige Polyurethan-Dispersionen. Die _de berichtet:
Facebook vor 2 Tagen 1 Stunde
. Nicht nur hunderte Azubis sehen sie täglich: die Europabeflaggung vor den Ausbildungszentren am CHEMPARK. Eine von zahlreichen Aktionen, mit denen wir und unsere CHEMPARK-Partner auf die bevorstehende Europawahl hinweisen. Nutzt morgen euer demokratisches Recht und geht wählen! ️ Übrigens, bereits im April gab es im CHEMPARK Leverkusen einen Europa-Dialog mit Spitzenpolitikern unter dem Motto: "Stimmt die Chemie in Europa?" Hier geht es zum Live-Mitschnitt: https://facebook.com/Chempark/videos/977110722498189/
Twitter vor 2 Tagen 2 Stunden
Morgen ist ! Wir sagen , zu Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Frieden. Deshalb haben wir zum Beispiel auch an den drei Ausbildungszentren im entsprechend geflaggt.
Twitter vor 2 Tagen 3 Stunden
Die besonderen analytischen Fragen und Anforderungen unserer Kunden sind für die CURRENTA-Analytik immer wieder eine reizvolle Herausforderung. Deshalb entwickeln wir Konzepte und Lösungen, die nicht nur unsere Kunden zum Erfolg führen, sondern auch innovative Markttrends setzen.
Twitter vor 2 Tagen 20 Stunden
Neues Forschungsprojekt für wasserbasierte Rohstoffe: ist Kooperationspartner der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften der TH Köln. Mehr dazu unter:
Twitter vor 2 Tagen 21 Stunden
Level 3-Zertifizierung im ZDHC Gateway abgeschlossen: als Hersteller von nachhaltigen Lederchemikalien bestätigt. Mehr dazu unter:
Twitter vor 2 Tagen 22 Stunden
Mit diesem stimmungsvollen Foto wünschen wir euch einen erholsamen Start ins Wochenende! Unsere Aufnahme zeigt die Klärbecken des Recycling- und Entsorgungszentrum in Leverkusen.
Facebook vor 3 Tagen 28 Minuten
Heute, am 24. Mai, ist „Europäischer Tag der Parks“. Ins Leben gerufen wurde er 1999. Schon wesentlich länger gibt es den Japanischen Garten in Leverkusen. Erstmals angelegt wurde er 1912, 1926 dann erweitert auf dem Gebiet, auf dem bis 2012 das Hochhaus unseres CHEMPARK-Partners Bayer stand. Seit den 1950er Jahren ist der Garten tagsüber öffentlich zugänglich. 1960 wurde er etwa 250 Meter südlicher an seine heutige Stelle verlegt und liegt innerhalb einer 15.000 m² großen Gartenlandschaft auf einem Gelände, das heute zum CHEMPARK gehört. Und ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert! ️ Unser Foto zeigt eine Gesamtansicht aus dem Jahr 1974!
Facebook vor 3 Tagen 1 Stunde
Europabeflaggung am Ausbildungszentrum in Leverkusen. Nur eines von vielen sichtbaren Zeichen für die Bedeutung der Wahl am kommenden Sonntag. An unseren Standorten arbeiten Menschen aus vielen verschiedenen Ländern. Alle behandeln sich gegenseitig mit dem gleichen Respekt – unabhängig von Religion, Position, Herkunft oder dem politischen Standpunkt. ‍‍ ‍‍‍‍ CURRENTA wirbt für ein Ja zu Europa und dafür, das Stimmrecht ️ für eine starke Europäische Union zu nutzen. Bereits im April stand die Europawahl im Fokus. Startpunkt war eine Podiumsdiskussion mit Spitzenpolitikern mit der Belegschaft. Hier könnt ihr euch das Video dazu anschauen: https://facebook.com/Chempark/videos/977110722498189/
Facebook vor 3 Tagen 19 Stunden
Im Evakuierungsfall geht es jetzt schneller und sicherer. Dank der neuen elektronischen Anwesenheitserfassung. Das freut CURRENTA und den Kunden. „Alles, was im Notfall Zeit ⏲️ kostet, entfällt.“ Joachim Beyer, Leiter Security Management, bringt den Nutzen des neuen Meldebuchs auf den Punkt. Muss evakuiert werden, braucht die Werkfeuerwehr Gewissheit: Denn bei unvollständiger Räumung hat die Rettung vermisster Menschen erste Priorität. Hierdurch verzögert sich die weitere Gefahrenabwehr. Das digitale Meldebuch vom Security Management von CHEMPARK und Sicherheit (CPS) schafft Transparenz. Lest mehr dazu in unserem Mitarbeitermagazin CURIER, Ausgabe 1/19.
Twitter vor 3 Tagen 20 Stunden
Der Spezialchemie-Konzern holt sich Verstärkung in den Vorstand: Anno Borkowsky und Klaus Schüler werden in den LANXESS-Vorstand berufen. Die berichtet:
Twitter vor 3 Tagen 21 Stunden
Das Nachbarschaftsbüro CHEMPUNKT (Friedrich-Ebert-Straße 102) in Leverkusen, lädt zum Gesundheitstag ein! Diesen Samstag stehen allen Besuchern von 9:30 bis 13:30 Uhr zahlreiche Experten mit Rat und Tat zur Verfügung. Wir freuen uns auf Euch!
Twitter vor 3 Tagen 22 Stunden
Wir suchen Chemielaboranten (m/w/d) für die Probenannahme und Probenahme der CURRENTA-Umweltanalytik am Standort Krefeld-Uerdingen. Erfahre mehr unter:
Twitter vor 4 Tagen 43 Minuten
Anspruchsvolles Prüfverfahren für Hydraulikflüssigkeiten: erweitert Prüfkapazität für Hochleistungsadditive. Erfahre mehr dazu unter:
Facebook vor 4 Tagen 18 Stunden
Innovationen statt Emissionen. Unser CHEMPARK-Partner Covestro verfolgt ein ambitioniertes Nachhaltigkeitsprogramm. Am Standort Krefeld-Uerdingen beispielsweise kommt bei der Produktion von Chlor, einer wichtigen Basischemikalie in der chemischen Industrie, eine sogenannte Sauerstoffverzehrkathode zum Einsatz. Diese Chlorherstellungstechnik benötigt rund 25 Prozent weniger Energie als das herkömmliche Verfahren zur Chloralkali-Elektrolyse. Weitere Infos zur nachhaltigen Produktion von Covestro lest ihr in unserem Nachbarschaftsmagazin CHEMPUNKT, Ausgabe Krefeld-Uerdingen.
x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.