Betrieb 05.07.2016

Prüfungsmanagement für Rohrleitungen

Das Rundum-sorglos-Paket

Hans-Jürgen Vincze (r.) und Domenico Deriu (l.), beides Spezialisten für Rohrleitungsprüfungen bei CURRENTA, mit Ralf Preuß (Mitte), Werkstoffprüfer bei Tectrion.
Hans-Jürgen Vincze (r.) und Domenico Deriu (l.), beides Spezialisten für Rohrleitungsprüfungen bei CURRENTA, mit Ralf Preuß (Mitte), Werkstoffprüfer bei Tectrion.

Seit 2015 übernehmen die Fachleute des CHEMPARK-Infrastrukturmanagements im Auftrag ihrer Kunden die ganzheitliche Überwachung von Rohrleitungen. Hinter der neuen Dienstleistung von CURRENTA verbirgt sich ein Rundum-sorglos-Paket, das den Kunden jede Menge Arbeit abnimmt. Denn es umfasst nicht nur alle wiederkehrenden Prüfungen, sondern auch die Planung, Organisation und formale Aufgaben rund um die Überwachung von Rohrleitungen.

Die Rohrleitungen im CHEMPARK unterliegen strengen Kontrollen, die rechtlichen Rahmenbedingungen sind vielfältig. Bei der Überprüfung sind zahlreiche Verordnungen, Regeln und Gesetze zu beachten. Hinzu kommt: Rechtliche und formale Anforderungen sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen, immer wieder kommt es zudem zu Änderungen und Anpassungen, die bei den Prüfungen berücksichtigt werden müssen. Die Verantwortung für die Rohrleitungen – und damit auch für deren Überprüfung – trägt der jeweilige Betreiber, darunter zahlreiche CHEMPARK-Partner.

Die Kunden profitieren

"Für unsere Kunden bedeutete das bislang, dass sie das nötige Know-how in den eigenen Reihen aufbauen und vorhalten mussten", so Daniel Neugebauer, Leiter Infrastrukturmanagement bei CURRENTA. Seit 2015 bietet sein Bereich auf Wunsch des Kunden das gesamte Prüfungsmanagement an. Das umfasst nicht nur die Überprüfung der Rohrleitungen, sondern auch die Organisation, Moderation und regelmäßige Aktualisierung der Gefährdungsbeurteilungen. Auch der Abgleich der rechtlichen Einstufung und die Erstellung der zugehörigen Prüfkonzepte gehört zum Leistungskatalog.

Um Kunden von Beginn an ein perfekt auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Produkt bieten zu können, arbeitete der Bereich Infrastrukturmanagement bei der Erstellung des Angebots eng mit dem Strategischen Kundenmanagement von CURRENTA, aber auch mit den Kunden selbst zusammen. "Durch die enge Zusammenarbeit haben wir die unterschiedlichen Sichtweisen von vornherein in das neue Leistungsangebot einfließen lassen können", erklärt Neugebauer.

Positive Resonanz

Zu den ersten Kunden gehört die Division Crop Science bei Bayer. Dort ist man vom neuen Rundum-sorglos-Paket überzeugt. "Das Prüfungsmanagement stellt den gesetzeskonformen Betrieb unserer rohrbrückenverlegten Rohrleitungen im CHEMPARK langfristig sicher", so Alfred Limbach, Bereichsingenieur E/FU-Betrieb bei Crop Science. "Das schafft die Voraussetzung, dass wir uns als produzierender Betrieb vollständig auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren können."

weiterlesen

Geballte Kompetenz – die CURRENTA-Experten für Infrastruktur und Rohrnetze
Die Rohrleitungen im CHEMPARK müssen regelmäßig überprüft werden. Seit 2015 bieten die Fachleute des CHEMPARK-Infrasturkrumanagements den Kunden das gesamte Prüfungsmanagement an.
Die Rohrleitungen im CHEMPARK müssen regelmäßig überprüft werden. Seit 2015 bieten die Fachleute des CHEMPARK-Infrasturkrumanagements den Kunden das gesamte Prüfungsmanagement an.

Geballte Infrastruktur-Kompetenz repräsentiert bei CURRENTA im Geschäftsfeld Chempark das Segmente Infrastruktur. Damit bündelt der CHEMPARK-Manager und -Betreiber sein Infrastruktur-Know-how. Die Mitarbeiter stellen täglich den Betrieb und die Modernisierung von Werkstraßen, Gleisen, Kai- und Hafenanlagen sowie um die Hauptkanalisation sicher.

Allein rund 1.300 Kilometer Energierohrnetze, zum Beispiel für Dampf und Druckluft, werden hier verantwortet, betreut und betrieben. Davon 1.065 Kilometer Produktrohrnetze, etwa für Schwefelsäure, Kohlendioxid sowie circa 300 weitere Stoffe.

Alles rund um die Leistungen in Sachen Rohrnetze und Infrastruktur finden Sie im Netz:

http://www.currenta.de/rohrnetze.html und

http://www.currenta.de/basisinfrastruktur.html

Zertifikat vom TÜV
Sebastian Eßwein ist Fachkundiger für Rohrleitungsprüfungen bei Chempark-Infrastrukturmanagement. Schon in seiner Bachelorarbeit setzte er sich mit der Frage auseinander, wie Rohrleitungsprüfungen organisiert werden müssen.
Sebastian Eßwein ist Fachkundiger für Rohrleitungsprüfungen bei Chempark-Infrastrukturmanagement. Schon in seiner Bachelorarbeit setzte er sich mit der Frage auseinander, wie Rohrleitungsprüfungen organisiert werden müssen.

Im Juli 2015 wurde das Prüfungsmanagementsystem von CURRENTA vom TÜV zertifiziert. "Für uns eine Bestätigung unserer internen Abläufe, aber natürlich auch eine gute Werbung für unsere Arbeit und ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal", so Sebastian Eßwein, Fachkundiger für Rohrleitungsprüfungen beim Infrastrukturmanagement.
Das Leistungsportfolio soll nun sukzessive weiter ausgebaut werden, wie Neugebauer ergänzt: "Unsere Kunden haben uns in den letzten Monaten wertvolle Anregungen für weitere Dienstleistungen geliefert, die wir derzeit mit den Kollegen des Strategischen Kundenmanagements prüfen und entwickeln."

x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.