31. Oktober 2014Begrüßungstag der neuen CURRENTA-Azubis

Kennenlernen auf der »Loreley«

Azubis bei einem Workshop-Teil
Azubis bei einem Workshop-Teil

Beim Begrüßungstag der CURRENTA-Azubis übernahm der Nachwuchs die Berichterstattung. Fabienne Raiola, Daniel Adrian, Nils Harke, Mike Kramer, Sergio Krahn, Filippo Sfragara und Hendrik Czech fassten ihre Eindrücke zusammen.

Top gestylte Büroangestellte, durchtrainierte Feuerwehrmänner, motivierte Betriebsräte, Chemikanten, Laboranten und Anlagenmechaniker. Wenn sie sich alle gemeinsam treffen, muss es wohl ein besonderes Event sein. CURRENTA lud den Azubi-Jahrgang 2014 das erste Mal geschlossen zu einer tagesumfassenden Begrüßungsveranstaltung ein. Dabei haben sie sich auf die Fahne geschrieben, die drei Standorte Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen vorzustellen und als Einheit zu präsentieren. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde ein umfassendes Rahmenprogramm präsentiert, welches morgens leicht reserviert und schüchtern in Leverkusen startete und abends gemütlich und gemeinschaftlich in Krefeld ausklang.

Auf der Loreley am CHEMPARK vorbei
Mit einer herzlichen Begrüßung durch Dr. Joachim Waldi begann für die CURRENTA-Azubis ein spannender Tag. Nach einem kurzen Vortrag, wo uns die typischen Aufgabenfelder der CURRENTA erläutert wurden, begaben wir uns auf eine Werksrundfahrt. Dort bekamen wir weitere interessante Einblicke über den CHEMPARK und seine Betriebe. Nach der Rundfahrt ging es für uns nach Köln, wo wir vom Bus auf ein Schiff umstiegen. Mit der "Loreley" ging es nach Krefeld-Uerdingen, auf der Fahrt dorthin erwarteten uns weitere Programmpunkte.

Top-Tipps für den sicheren Weg zu Arbeit
Der erste drehte sich um die Arbeitssicherheit, die bei CURRENTA groß geschrieben wird – egal ob es auf dem Weg zur Arbeit, bei der Arbeit oder auf dem Weg nach Hause ist. Deswegen wurde auf dem Willkommens-Treff der CURRENTA-Azubis die Arbeitssicherheit in acht verschiedenen Gruppen auch sehr detailliert und ausführlich besprochen. Am Ende präsentierte jede Gruppe ihren Top-Tipp für einen sicheren Weg zur Arbeit.

Im Anschluss an einen kleinen Mittagsimbiss beschäftigten wir uns mit den Stereotypen der verschiedenen Ausbildungsberufe. Mithilfe einer Gruppenpräsentation lernten wir die vielen, überspitzten Klischees kennen. Abschließend lässt sich sagen: Ob als Computer-spielender Nerd oder sportlicher Überflieger, die Klischees entsprachen nie ganz der Wahrheit. Was in den Berufen wirklich gefordert wird, erklärten abschließend CURRENTA-Kollegen. Alle zusammen ließen den Tag schließen beim Grillen ausklingen.

Zur Fotogalerie geht's hier.

Autorenteam
Autorenteam
x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.