Karriere - 11.06.2015

Meistertitel für den Kunden

Ganzheitlicher veranstalten

Die Ministerin diskutierte mit MINT-Nachwuchskräften sowie (v.l.) CURRENTA-Bildungsleiter Wilhelm Heuken, Bürgermeister Erik Lierenfeld, den Landtagsabgeordneten Rainer Thiel und CURRENTA-Geschäftsführer Dr. Joachim Waldi.
Bei der Organisation von (Groß-)Veranstaltungen im und um den CHEMPARK, wie z. B. den VCI-Tag, sind viele Aspekte zu beachten. Das CURRENTA-Veranstaltungsmanagement behält jetzt mit einem eigenen Veranstaltungsmeister den Überblick für seine Kunden.


Karriere machen wird oft auf das Erklimmen einer weiterer Gehaltsstufe reduziert. Dabei kann gerade die gezielte Zusatzausbildung, zum Beispiel berufsbegleitend zum Meister, die eigenen Entwicklungsmöglichkeiten sowie das Dienstleistungsangebot des Arbeitgebers nachhaltig erweitern. Diesen Weg hat André Sander vom CURRENTA-Veranstaltungsmanagement eingeschlagen.

Er ist einzigartig bei CURRENTA. Der Mensch André Sander sowie in seiner Funktion als "Geprüfter Meister für Veranstaltungstechnik, Fachrichtung Bühne/Studio". Nach Abschluss seines Vollzeit-Meisterkurses konnte das CURRENTA-Veranstaltungsmanagement den VCI-Tag im vergangenen Jahr für seine Kunden mit einem eigenen "Veranstaltungsmeister" noch effizienter aus einer Hand organisieren.

Um die Veranstaltung an den drei CHEMPARK-Standorten Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen ordnungsgemäß und sicher durchführen zu können, wurden von André Sander drei externe Veranstaltungsmeister hinzugezogen – einer für jeden Standort. Die übergeordnete Planung und Steuerung der Veranstaltungssicherheitsaspekte sowie die Sicherheitsunterweisung und -kontrolle aller Gewerke lag bei André Sander. Das verkürzte zahlreiche Entscheidungswege.

VERANSTALTUNGSSICHERHEIT IM ANGEBOT

André Sander: "Wenn  bei einer Kundenveranstaltung eine Drohne zur Dokumentation eingesetzt werden soll, führen  wir die Risikoabschätzung durch und holen die Genehmigungen ein."
André Sander: "Wenn bei einer Kundenveranstaltung eine Drohne zur Dokumentation eingesetzt werden soll, führen wir die Risikoabschätzung durch und holen die Genehmigungen ein."

"Bei allen öffentlichen Veranstaltungen bei denen ein gewisses Gefahrenpotenzial besteht – sei es durch die hohe Teilnehmerzahl, besondere Attraktionen oder Aufbauten – ist ein Veranstaltungsmeister vorgeschrieben", erklärt Sander.

Aber auch bei kleineren Veranstaltungen, ab 200 Personen, ergänze das im Laufe der achtmonatigen Ausbildung angeeignete Wissen, zum Beispiel zum Thema Veranstaltungsrecht und -technik, optimal seine umfangreiche Event-Erfahrung. Dies ist vor allem bei der Planung von neuen "Settings" – Veranstaltungsformaten – von großem Vorteil.

"Wir können unseren Kunden nun zusätzlich, wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben, Veranstaltungssicherungsleistungen anbieten", betont der 35-Jährige. Diese fließen bereits in die Planung ein, beinhalten das Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen sowie Sicherheitskonzepten und finden später, zum Beispiel bei der Durchführung von Sicherheitsunterweisungen plus der fachlichen Überwachung des Auf-und Abbaus nach Arbeitsschutzverordnung, Beachtung. Parallel dazu werden dabei die Arbeits- und Veranstaltungssicherheit, anerkannte Regeln der Technik sowie geltende Gesetze, wie die Versammlungsstättenverordnung / Sonderbauverordnug NRW im Blick behalten.

Auch die vermeintlich simple Frage des korrekten Settings, zum Beispiel beim Aufbau von Veranstaltungen, kann der Veranstaltungsmeister rechtssicher beantworten. Dabei ist nicht nur der genehmigte Bestuhlungsplan zu berücksichtigen, sondern auch die Einhaltung der Flucht- und Rettungswege. Zahlreiche Details müssen berücksichtigt werden, die beispielsweise bei der Anzahl der Stühle pro Reihe beginnen, sich über Reihenabstand und Stuhlverbindungen bis hin zur Länge der Fluchtwege, Beschilderung, der Personenanzahl pro Fluchtweg sowie der Kenntnis der Brandschutzabschnitte erstrecken.

Der Veranstaltungsmeister kennt alle rechtlichen Vorgaben für Versammlungsstätten und berücksichtigt diese im Sinne des Kundens. "Wenn diese bereits in der Konzeptions-und Planungsphase berücksichtigt werden, gibt es später bei der Abnahme definitiv keine Beanstandungen mehr durch externe Gutachter", erklärt der CURRENTA-Mitarbeiter.

weiterlesen

ANSTRENGENDER WEG ZUM MEHRWERT FÜR KUNDEN

Neben der kompletten Organisation von Veranstaltungen kümmert sich André Sander, auf Wunsch, auch um die Entwicklung von Messeständen. Jüngstes Beispiel sind die "Cases" – Multimedia-Koffer, die potenzielle Auszubildende ansprechen sollen. Auf den im Hintergrund sichtbaren Touchscreen lassen sich Texte, Bilder und Filme zu Ausbildungsberufen wie bei einem Smartphone durch Anklicken und Wischen aufrufen.


Der Weg zum Veranstaltungsmeister war für Sander kein leichter. Denn die Vielfalt der Themen musste er sich durch intensives Lernen aneignen. Etwa 40 Prozent der Ausbildungsinhalte wurden im Unterricht vermittelt und 60 Prozent im Selbststudium. "Ich war in der Handwerkskammer zu Köln neben Beschallern, Lichttechnikern aus der Musical- und Theaterbranche als CHEMPARK-Gewächs ein Exot", schildert Sander.

In den ersten vier Monaten bestimmten fachrichtungsspezifische Inhalte den Lehrplan. Dazu gehörten zum Beispiel elektrotechnische Grundlagen, Betriebstechnik, Basiswissen zu Brandschutz-/Sicherheitstechnik oder Statik, aber auch paragraphenreiche Kost zu Veranstaltungs-, Wirtschaftsrecht und landesspezifischer Bauordnung.

Darauf folgten zweieinhalb Monate fachrichtungsübergreifende Ausbildungsinhalte plus die Anfertigung des Meisterstücks in sechs Wochen. Dabei handelte es sich um eine "Projektarbeit", bei der die Aufgabe darin bestand, eine beispielhafte Veranstaltung "meisterlich" zu planen.

Von Vorteil war, dass Sander den dritten Teil, die berufs- und arbeitspädagogische Eignung schon 2002, im Rahmen seines Industriemeisters Metall, abgelegt hatte. Nach Jahren in der Produktion wechselte Andre Sander 2005 ins Messebüro, ergänzte seine Profession durch eine Fortbildung zum Marketing-Kommunikationswirt. 2008 begann er beim Veranstaltungsmanagement.

"Durch meine umfassende Ausbildung und dem zweiten Meistertitel kann ich Kunden heute noch mehr Know-how und Kompetenz bei Planung einer Veranstaltung bieten. Die ist zwar nicht immer rechtlich gefordert, aber Sicherheit ist sowohl für unsere Kunden als auch CURRENTA ein Fokusthema", unterstreicht André Sander.

INTERVIEW MIT ANDRÉ SANDER
André Sander verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung bei der Planung von Veranstaltungen – vom Messeauftritt bis hin zum individuellen Kundenevent.
André Sander verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung bei der Planung von Veranstaltungen – vom Messeauftritt bis hin zum individuellen Kundenevent.


Haben sich die Kundenanfragen nach Abschluss der Meisterfortbildung verändert?

André Sander: Ich bekomme jetzt generell vielfältigere Fragen zu unterschiedlichsten Eventthemen. Gerade beim Thema Veranstaltungssicherheit ist meine Kompetenz immer stärker gefragt. Viele externe Locations für Veranstaltungen sind hier noch nicht gut aufgestellt. So konnte ich zum Beispiel in diesem Zusammenhang Kollegen von Bayer HealthCare bei der Abnahme einer Veranstaltung in einem Kölner Hotel unterstützen.

Fällt es nicht schwer, alle vorgeschriebenen Verordnungen im Blick zu behalten?

André Sander: Keine Frage, ich muss viel im Blick behalten. Die Ausbildung zum Veranstaltungsmeister hat aber auch meine Wahrnehmung weiter geschärft. Wenn ich heute in eine Disco, Theater oder auf ein Musik-Konzert gehe, schaue ich nun noch genauer hin, wie hier für Sicherheit und eine reibungslose Veranstaltung gesorgt wird. Die Entscheidung zu dieser Zusatzausbildung hat mir noch mehr Know-how an die Hand gegeben, um Veranstaltungen ganzheitlicher und noch besser planen zu können.

André Sander verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung bei der Planung von Veranstaltungen – vom Messeauftritt bis hin zum individuellen Kundenevent.

Gilt es Kunden stärker von Maßnahmen zu überzeugen, die früher einfacher gehandhabt wurden?

André Sander: Das ist eher nicht der Fall. Auch für unsere Kunden hat die Veranstaltungssicherheit stark an Bedeutung gewonnen. Dank meiner Ausbildung kann ich sie jetzt noch umfassender bei Events beraten. Dies beugt Risiken vor, aus denen schwerwiegende Probleme entstehen können. Von Vorteil ist hier auch der enge Kontakt zu CURRENTA-Experten aus den Bereichen Brandschutz, Genehmigungen und Security. Wir sind ein eingespieltes Team, das die spezifischen Bedürfnisse und Vorgaben in einem Chemiepark genau kennt und somit schnell und kompetent Gefährdungen analysieren kann und Kundenfragen beantwortet.

André Sander verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung bei der Planung von Veranstaltungen – vom Messeauftritt bis hin zum individuellen Kundenevent.

Zahlt der Kunde jetzt mehr für die "meisterliche" Leistung?

André Sander: Ganz im Gegenteil. Er bekommt jetzt sozusagen noch mehr Leistung für sein Geld. Denn die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Veranstaltungssicherungsleistungen müssen jetzt nicht mehr extern eingekauft werden, sondern können nun schnell, effizient und auf die Besonderheiten eines Chemieparks abgestimmt, beantwortet werden. Auch bei kleineren Events ist das Mehrwissen zu Veranstaltungssicherheit, -vorschriften und -technik immer von Vorteil.

PERFEKT GEPLANT – KUNDE BEEINDRUCKT
Das CURRENTA-Veranstaltungsmanagement konzipierte und realisierte die Einweihung des Steam Reformers für Air Liquide im April 2015.
Das CURRENTA-Veranstaltungsmanagement konzipierte und realisierte die Einweihung des Steam Reformers für Air Liquide im April 2015.


Am 17. April 2015 hat Air Liquide offiziell den im CHEMPARK Dormagen errichteten Steam Reformer eingeweiht. Das Veranstaltungsmanagement hatte das Event komplett vorbereitet. Die CURRENTA-Eventprofis bekamen die Aufgabe, die symbolische Übergabe der im Steam Reformer produzierten Gase an die TDI-Anlage in Dormagen zu konzipieren. André Sander erklärt: "Die besondere Herausforderung war in kurzer Planungszeit einen passenden Rahmen zu schaffen, mit emotionaler Aufladung für diese Festveranstaltung, an der neben Kunden und Vertretern aus Politik und Wirtschaft, wie zum Beispiel NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin, die gesamte Führung von Air Liquide teilnahm."

Das Thema Gase wurde neben dem CI-Farben von Air Liquide (blau-weiß-rot) konsequent durchgespielt und sorgte für eine französisch-anmutende Atmosphäre. Grafiken für die Bühnenrückwand und den Cateringbereich wurden entsprechend gestaltet, die Beleuchtung sowie die Zeltausstattung mit den CI-Farben abgestimmt. Den Cateringbereich setzte ein schwimmendes Buffet mit französisch-inspirierten Speisen in Szene.

Auch für die symbolische Gasübergabe – von Air Liquide an MaterialScience – hatte CURRENTA mit einem Seifenblasenkünstler auf der Einweihungsfeier gesorgt.
Auch für die symbolische Gasübergabe – von Air Liquide an MaterialScience – hatte CURRENTA mit einem Seifenblasenkünstler auf der Einweihungsfeier gesorgt.

Nach zahlreichen Grußworten erzeugte ein Seifenblasenartist auf der Bühne symbolisch Gase. In einer Übergabezeremonie wurden diese an Dr. Klaus Schäfer, Leiter Industrial Operations bei MaterialScience, übergeben.

Dank der großen Veranstaltungserfahrung, der hohen Qualität und der guten Teamarbeit war der Kunde sehr zufrieden. Andreas Voss von Air Liquide sagt: "Das Event ging reibungslos und perfekt über die Bühne, ohne dass wir als Auftraggeber jeden Punkt im Detail durchgesprochen haben. Wir haben selten mit einem solch professionellen Partner zusammen gearbeitet."

Der Kunde Air Liquide räumte dem Thema Sicherheit auch bei dieser Veranstaltung eine übergeordnete Rolle ein. So waren zwei Sicherheitsingenieure von Air Liquide sowohl bei der Generalprobe als auch der Veranstaltung dabei. Sie äußerten sich positiv: "Wir waren sehr beeindruckt, dass das Event auch in puncto Sicherheit so professionell vorbereitet war." Das Spezialwissen des Veranstaltungsmeister André Sander war vor allem bei der Planung aller sicherheitsrelevanten Punkte und dem Aufbau gefragt.

Auf einen Blick:

VORTEILE DES VERANSTALTUNGSMEISTERS
  • Plant und beachtet die relevanten gesetzlichen Bestimmungen, Verordnungen und allgemein anerkannten Regeln der Technik,

  • bietet Veranstaltungssicherheit für Events jeglicher Größe,

  • erstellt Sicherheitskonzepte und Gefährdungsbeurteilungen,

  • stimmt alle Konzepte und Pläne mit Behörden ab und holt die entsprechenden Genehmigungen ein,

  • führt Sicherheitsunterweisungen und Fortbildungsveranstaltungen durch und

  • überwacht vor Ort mit Unterstützung von qualifiziertem Personal die Arbeits- und Veranstaltungssicherheit.
x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.