10. November 2017100 Tablets für 100 neue CURRENTA-Azubis

Investition in die Zukunft

Bei der Übergabe der neuen Tablet-Rechner mit abnehmbarer Tatstatur begutachten Arbeitsdirektor Alexander Wagner (Mitte), Bildungsleiter Wilhelm Heuken (rechts) und Projektleiter Jürgen Karla-Brauner (links) mit Azubis die Einsatzmöglichkeiten der neuen Arbeitsmittel.
Bei der Übergabe der neuen Tablet-Rechner mit abnehmbarer Tatstatur begutachten Arbeitsdirektor Alexander Wagner (Mitte), Bildungsleiter Wilhelm Heuken (rechts) und Projektleiter Jürgen Karla-Brauner (links) mit Azubis die Einsatzmöglichkeiten der neuen Arbeitsmittel.

Das gibt es nicht bei vielen Unternehmen in Deutschland: Tablet-Rechner für die Auszubildenden. CURRENTA-Geschäftsführer und Arbeitsdirektor Alexander Wagner: "Wir freuen uns, unseren Fachkräftenachwuchs mit Tablet-Rechnern auszustatten. CURRENTA zählt damit zu einigen wenigen Unternehmen, die diesen Weg bisher gehen."

Zum Start ihrer Ausbildung erhielten jetzt die 100 neuen angehenden Fachkräfte die digitale Lernhilfe. Zusätzlich werden verschiedene Lernorte bei CURRENTA mit Tablet-PCs für die Azubis früherer Jahrgänge ausgestattet.

Zukunftsweisende Ausbildung

Wagner: "Wir bieten unseren Nachwuchskräften eine zukunftsweisende Ausbildung – dazu gehören für uns auch moderne Arbeitsmittel wie die neuen Tablet-Rechner oder Smartboards in den Unterrichtsräumen. Die Tablets sind das passende Instrument, um den Auszubildenden den Zugang zu relevanten Lerninhalten und den neu geschaffenen, modernen Ausbildungsplattformen zu ermöglichen. So unterstützt die Kombination aus Tablet-Rechner und modernen Schulungsmethoden die Azubis auf dem Weg zu einem erfolgreichem Abschluss hervorragend."

Ausbildungs-Cloud und Tablet: individuelles und zielgerichtetes Lernen

Dabei sind die Tablet-Rechner ein Mosaikstein auf dem Weg zu einer stets passgenauen und modernen Ausbildung. Wilhelm Heuken, Leiter der Bildung: "Unsere neuen digitalen Ausbildungsplattformen bieten unseren Ausbildern und Auszubildenden gleichermaßen die Möglichkeit, ganz individuell und zielgerichtet zu lehren bzw. zu lernen. Mit der dafür eigens geschaffenen Ausbildungs-Cloud können die Azubis jenseits der Fachbücher lernen durch Mitmachen. Sie können zum Beispiel eigene Wikiartikel verfassen, Podcasts erstellen oder Fragen in Foren diskutieren. Lernen muss auch Freude machen."

Auch Detlef Rennings, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats, begrüßt die Anschaffung der neuen Tablet-Rechner: "Wir möchten unsere Azubis mit den modernsten Lern- und Lehrmitteln versorgt wissen. Mit den Tablets wird das Lernen jetzt noch leichter und flexibler."

Motivation und Zeichen der Wertschätzung

Bei der Übergabe der Tablet-Rechner an den drei CHEMPARK-Standorten in Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen zeigte sich schnell, dass die Azubis sich freuen. Oder wie Azubi Monika Buhler sagt: „Das ist ein Zeichen der Wertschätzung und hat mir noch einmal bestätigt, dass ich hier gut aufgehoben bin."

x CURRENTA CURRENTA zum Home-Bildschirm hinzufügen:
drücken und dann Zum Home-Bildschirm.